Pflegeeltern werden begleitet, beraten und fortgebildet

Jugendamt hilft mit Rat und Tat / Interessenten können sich melden

Pflegeeltern gesucht – dazu startet das städtische Jugendamt gemeinsam mit seinen Pendants in Hilden, Erkrath, Mettmann und Ratingen wieder einen gemeinsamen Aufruf.

Wer für begrenzte Zeit oder auf Dauer Kinder aufnimmt, die nicht bei ihren leiblichen Eltern leben können, wird vom Jugendamt mit Rat und Tat unterstützt. Familien, Paare oder Einzelpersonen werden auf ihre Aufgabe vorbereitet und während des Pflegeverhältnisses begleitet. Das geschieht durch Fachberatung, Austausch mit anderen Pflegefamilien und Fortbildungsangebote.

Interessenten wenden sich an den Pflegekinderdienst des Jugendamts im Haus der Chancen, Friedenauer Straße 17 c, Gisela Hein-Müller, Telefon (02173) 951-5114, und Gudrun Scheckler-Dräger, -5115.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben