Neue Blütenpracht für Beete und Balkone im Berliner Viertel

Pflanzen werden am Mittwoch gegen eine geringe Schutzgebühr verteilt / Die Idee stammt aus der Zukunftswerkstatt

Das Berliner Viertel soll bunter werden und weiter aufblühen. Ihren Beitrag dazu wollen auch in diesem Frühling wieder engagierte Bewohner, Mitstreiter in der Zukunftswerkstatt und Stadtteil-Manager Georg Scheyer leisten – unterstützt von der LEG. Sie verteilen am Mittwoch, 28. Mai, von 10 bis 12 Uhr auf dem Ernst-Reuter-Platz rund tausend Balkon- und Beetpflanzen – so lange der Vorrat reicht.

Zur Auswahl stehen unter anderem Hängepetunien, Fuchsien, Geranien, Begonien und Mittagsblumen. Für jeweils vier Pflanzen wird lediglich eine geringe Schutzgebühr erhoben, um hierüber die Nachfrage ein wenig steuern zu können. Die Idee zu der Aktion stammt aus der Arbeitsgruppe Wohnumfeld, Grünanlagen und Umwelt im Rahmen der 2012 von der Stadt initiierten Zukunftswerkstatt. „Ziel dabei ist es, das Miteinander und die Identifikation mit dem Umfeld weiter zu fördern“, hebt Stadtteil-Manager Georg Scheyer hervor. „Die optischen Reize, die wir gemeinsam setzen wollen, sollen dabei Bewohnern und Besuchern unseres Viertels ein positives Erscheinungsbild vermitteln.“

Alle Blumenfreunde und Hobbygärtner haben an diesem Tag auch die Gelegenheit, sich für die verschiedenen Wettbewerbe, wie die Prämierung des schönsten Balkons, des schönsten Mietergartens oder des am schönsten gestalteten Eingangsbereichs zu einem der Wohnhäuser, anzumelden. Bei der Eingangsgestaltung geht das auch als Mietergemeinschaft. Im September wird dann eine mit Bewohnern, Stadtteilmanagement- und LEG-Vertretern besetzte Jury die Auswahl treffen und die Sieger mit attraktiven Gutscheinen prämieren. Unter allen Teilnehmern des Wettbewerbs werden zudem 3x2 Eintrittskarten für eine Kulturveranstaltung von Marke Monheim verlost.

Begleitend werden am 28. Mai auch wieder farbenprächtige Blumenpyramiden und Blumenkästen im Bereich der Friedrichstraße und des Ernst-Reuter-Platzes aufgestellt.

Mehr über die Zukunftswerkstatt Berliner Viertel gibt es [intern]hier. 

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben