Monheimer luden Flüchtlingskinder auf den Weihnachtsmarkt ein

Die Mittwocher machten einen gemeinsamen Wochenendausflug zur runden Sache

Die Mitglieder der Monheimer Mittwochsgruppe, kurz „Die Mittwocher“, die sich seit vielen Jahren ehrenamtlich engagieren und regelmäßig – natürlich mittwochs – in einer der Gastronomien rund um den Ernst-Reuter-Platz zum Austausch treffen, hatten zum Monheimer Weihnachtsmarkt dieses Jahr eine besonders schöne Idee: Sie luden zwölf Flüchtlingskinder und deren Eltern aus dem städtischen Übergangswohnheim an der Niederstraße zu einem gemeinsamen Ausflug in die festlich erleuchtete Altstadt ein.

Dort trafen Aurika und Uwe Spillner, Mary Niemeyer, Harry Lorenz, Herbert Happe, und Herry Löschper zufällig auch auf Oliver Hoven und dessen ebenso ehrenamtlich engagierte Freunde, die regelmäßig auf den Rollstuhl angewiesene Senioren aus den Altenwohnheimen an der Kirchstraße und vom Berliner Platz zu Monheimer Festen ausführen. Krankheitsbedingt waren deren Reihen an diesem Wochenende bedauerlicherweise sehr stark dezimiert, so dass die Mittwocher auch hier noch anpackten und kräftig mitanschoben. Vor allem beim Weihnachtsmann auf dem Alten Markt gab es so viele glänzende Augen.

Anschließend ging es noch zu Kaffee und Kuchen in ein wohltemperiertes Café. Hans-Peter Anstatt vom städtischen Ehrenamtsbüro und Slavica Dahmen vom SKFM begleiteten die große Runde. Anstatt: „Es ist so wichtig die Menschen, die oft schlimme Schicksale hinter sich haben, aus ihrer Isolation herauszuholen. Da ist so ein Weihnachtsmarktbesuch natürlich eine ganz wundervolle Abwechslung.“

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben