Kinder gestalten „Allee der 1000 Zauberstäbe“

Große Präsentation beim Stadtfest / Es wird noch Bastelmaterial benötigt

Ihre Wünsche und Träume präsentieren Monheimer Kinder auf der „Allee der 1000 Zauberstäbe“, in die sich beim Stadtfest am Sonntag, 3. Juni, die Krischerstraße verwandelt. Rund 2000 Vor- und Grundschulkinder sind beteiligt und gestalten Zauberstäbe, üben zauberhafte Tänze ein, lassen sich von einer Märchenerzählerin in fremde und zauberhafte Welten führen und schreiben Geschichten zu zauberhaften Orten im Stadtgebiet.

„Monheim zaubert!“ ist ein Projekt der Kontaktstelle Kulturelle Bildung in Kooperation mit Mo.Ki – Monheim für Kinder, dem Ulla-Hahn-Haus, der Musikschule und der Kunstschule. „Symbolisch für ihre Wünsche, Träume und Vorstellungen gestalten die Kinder unter Anleitung einer Künstlerin Zauberstäbe, die beim Stadtfest farbenfroh und publikumswirksam mit großer Unterstützung der Firma Lengeling Service präsentiert werden“, erläutert Koordinatorin Sonja Baumhauer.

Ein eigens für das Projekt geschriebenes Märchen führt in eine Zeit, die vom Ideenreichtum und der Vorstellungskraft der Kinder geprägt ist. Eigene Wünsche, Hoffnungen und Ziele sind zunächst ganz selbstverständlich und gegenwärtig, werden aber dann leichtfertig aus der Hand gegeben. Nur die Gänseliesel erkennt die Gefahr einer wunschleeren und ziellosen Welt und begibt sich auf eine abenteuerliche Reise.

Mit ihren eigenen Hoffnungen gestaltet die Gänseliesel einen Zauberstab, der den Monheimer Kindern ihre Perspektiven zurückbringt. Der Zauberstab als Symbol dafür, sich der eigenen Wünsche bewusst zu werden und eigene Ziele zu verwirklichen, steht im Mittelpunkt von „Monheim zaubert!“

Für die Gestaltung der Zauberstäbe wird noch Material benötigt. Die Kontaktstelle Kulturelle Bildung bittet um Sachspenden, die sie am Dienstag, 13. März, von 10 bis 14 Uhr in ihren Räumen an der Tempelhofer Straße 11 entgegennimmt. „Ob Wolle oder Perlen, Pfeifenreiniger, Schleifenband, Blüten, kleine Anhänger, Draht, Glitzerband, Knöpfe – wir nehmen alles, was um die Stäbe gewickelt oder angeklebt werden kann“, so Sonja Baumhauer.

Neue Nachrichten

Arbeiten am Kanal in der Nacht zu Samstag / Umleitung eingerichtet

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Abschluss der Arbeiten voraussichtlich Januar 2022

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben