Jetzt über Ideen zum städtischen Haushalt abstimmen!

Bis zum 2. November können Vorschläge im Mitmach-Portal bewertet und kommentiert werden

Mehr als 43 eingereichte Ideen können Monheimerinnen und Monheimer für den kommenden Haushalt im Mitmach-Portal abstimmen. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Ob Kanaldeckel mit Motiv, kostenfreie Erste-Hilfe-Kurse für Schülerinnen und Schüler, ein Klimaerlebnispark oder Suppenküchen für Bedürftige – alle Monheimerinnen und Monheimer können in den nächsten zehn Tagen darüber abstimmen, welche aus den Reihen der Bürgerschaft eingebrachten Ideen im November mit in die Haushaltsberatungen von Politik und Verwaltung genommen werden.

Mit der Abstimmung startet die spannende zweite Phase

103 Vorschläge reichten die Bürgerinnen und Bürger auf der Monheimer Mitmach-Plattform ein, davon stehen jetzt 43 Ideen unter [extern]www.mitplanen.monheim.de zur Abstimmung. Zudem wurde genau auf die Einhaltung der Spielregeln geschaut: Knapp die Hälfte der Ideen wurde nicht zum Abstimmungsprozess zugelassen, da es sich um doppelte Ideen oder Vorschläge aus den vergangenen zwei Jahren handelte. Auch wenn schon vorab geklärt werden konnte, dass eine Idee nicht umsetzbar ist – wie beispielsweise die Errichtung eines Pavillons oder eine Brücke mitten im Naturschutzgebiet – wurden die Ideengebenden darüber informiert, warum ihre Vorschläge nicht freigegeben werden konnten. Damit folgt die Bürgerschaftsbeteiligung ihrem neuen Prozedere, das den Prozess übersichtlicher und auch für neue Userinnen und User verständlicher machen soll. Bürgermeister Daniel Zimmermann: „Wir sind bereits im zwölften Jahr der Bürgerbeteiligung für den Haushalt und arbeiten kontinuierlich daran, den Prozess zu optimieren, damit er auch in den nächsten Jahren für die Bürgerschaft interessant bleibt. Nur dann werden auch weiter viele innovative Ideen der Monheimerinnen und Monheimer in den Haushalt einfließen.“ Die laufende Beteiligung macht Hoffnung und der Blick auf die eingereichten Vorschläge lohnt. „Dieses Jahr sind besonders viele Ideen von hoher Qualität eingereicht worden“, freut sich das Stadtoberhaupt.

Jetzt aktiv werden und für Ideen werben

Ganz wichtig: Alle Ideengebenden sollten auch jetzt noch ihr Umfeld aktivieren und für ihre Vorschläge um Unterstützung werben. Denn jede Idee muss sich in diesem Jahr dem Vier-Fragen-Check stellen. Dieser fragt bei den Teilnehmenden ab, ob der Vorschlag zu Monheim am Rhein passt, die Idee im Interesse der Allgemeinheit ist, einen Mindestbetrag von 5.000 Euro erreicht und man sich persönlich über die Umsetzung der Idee freuen würde. Erst wenn drei der vier Fragen von zehn Teilnehmenden mit „Ja“ beantwortet wurden, hat sich die Idee für den Abstimmungsprozess qualifiziert, also heißt es: Stimmen sammeln! Dafür ist noch bis zum 2. November Zeit. Und alle können weiter mitmachen. Wer selbst eine Idee eingereicht hat oder sich auch jetzt einfach nur an der Abstimmung beteiligt, kann sich zudem vielleicht bald über einen von drei Gutscheinen über je 50 Euro für Veranstaltungen und Angebote der Monheimer Kulturwerke freuen, die unter allen Teilnehmenden verlost werden.

Wo es zur Abstimmung geht? Die Mitplanen-Plattform ist unter [extern]www.mitplanen.monheim.de erreichbar. Wer Interesse an weiteren Beteiligungsformaten der Stadt hat, kann sich unter [extern]www.mitmachen.monheim.de informieren. Auch auf möglichst gute Zugänglichkeit legt die Stadt wert: Leichte Sprache ist ebenso verfügbar wie eine kontrastreiche Darstellung. Und die Plattformen lassen sich auch komfortabel mit mobilen Geräten nutzen. Einfach mit den Zugangsdaten des Monheim-Passes einloggen (oder einen Account erstellen) und los geht’s! (ts)

Neue Nachrichten

Mischa Kuballs „monheim_cube“ in Monheim Mitte ist eingeweiht und interagiert nun mit den Menschen

mehr

Beginn der Sitzung am 7. Dezember im Ratssaal ist um 16 Uhr

mehr

Ab Dezember beginnen Bauarbeiten für rund eine Million Euro

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben