Haus Bürgel auf dem Weg zum UNESCO-Welterbe

Vortrag zur Bewerbung als Teil des Limes am 3. März

Haus Bürgel könnte Teil der Unesco-Welterbestätte „Grenzen des Römischen Imperiums“ werden. Foto: Thomas Lison

Die Grenze des römischen Imperiums ist das größte lineare Denkmal in Europa. Einen wesentlichen Teil dieser Grenze bildet der Niedergermanische Limes. Auf einer Länge von 385 Kilometern reihen sich entlang des antiken Rheinufers zahlreiche Standorte des niedergermanischen Heeres auf. Ein Standort war das ehemalige römische Auxiliarkastell Haus Bürgel.

Der Grenzabschnitt entlang des Rheins soll nun auch Teil der bestehenden internationalen Unesco-Welterbestätte „Grenzen des Römischen Imperiums“ werden. Über den aktuellen Stand der Bewerbung referiert Steve Bödecker vom LVR-Amt für Bodendenkmalpflege am Samstag, 3. März, um 15 Uhr auf Haus Bürgel. Dabei geht es vor allem darum, welche Bedeutung Haus Bürgel für den Niedergermanischen Limes und sein Erbe hat.

Der Vortrag kostet 4 Euro. Um Anmeldung wird unter Telefon 02173 951-8930 oder per E-Mail an [intern]hausbuergel@monheim.de gebeten. (bh/mk)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums ist um 18 Uhr

mehr

Übersicht aller Angebote im zweiten Halbjahr 2021

mehr

Sendungen am Freitag, 18. Juni, und Montag, 21. Juni

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben