Douglas Bateman führt bei Kunstaktion tanzend durch die Altstadt

Jetzt anmelden für Aktionen der Kunstwerkstatt Turmstraße am 4., 5. und 19. September

Der Tanzkünstler Douglas Bateman wurde am London Studio Center ausgebildet und lebt in Köln. Foto: Jörg Lutz

Douglas Bateman tanzt am Wochenende durch die Altstadt – und Monheimerinnen und Monheimer können ihn dabei begleiten. Im Rahmen einer getanzten Stadtführung zeigt der Kölner Performancekünstler am 4., 5. und 19. September, welche Spuren die Geschichte und lokale Persönlichkeiten in der Altstadt hinterlassen haben. Start und Ende der einstündigen Führung ist an der Kunstwerkstatt Turmstraße, Monheims neuer Dependance der Kunstschule an der Turmstraße 20. Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung aber erforderlich.

Die Aktion ist Teil der Reihe Kunst-Kick der Kunstwerkstatt. Die punktuellen Kunstaktionen, darunter Produktionen an der Turmstraße und Interventionen im Stadtraum, werden eigens für Monheim am Rhein entwickelt. Dabei sind alle Projekte kurzzeitig angelegt: „Kleine, temporäre, künstlerische Leuchtfeuer“, sagt Niina Valavuo, Koordinatorin der Kunstwerkstatt Turmstraße.

Der Tanzkünstler Douglas Bateman wurde am London Studio Center ausgebildet und trat bereits mit verschiedenen Kompanien in Europa auf, darunter das London City Ballet, das Scapino Ballet Rotterdam und Pretty Ugly Tanz Köln. 2003 gewann seine erste choreografische Kreation „Sol'o circles“ den 2. Preis beim Internationalen Choreografischen Wettbewerb in Hannover, seit 2009 ist er Dozent am Zentrum für Zeitgenössischen Tanz an der Hochschule für Musik und Tanz in Köln. Zur Vorbereitung auf die Stadtführung hat sich Bateman in den vergangenen Wochen, mit Unterstützung des Stadthistorikers Dr. Alexander Berner, mit der Geschichte der Stadt und besonderer Persönlichkeiten beschäftigt. Das Anknüpfen an lokales Wissen durch Gespräche mit Bürgerinnen, Bürgern, Stadtführerinnen und Stadtführern ist ein wichtiger Teil seiner Produktion.

Im Rahmen der Führung zeigt er Monheim am Rhein aus einer neuen Perspektive. Dabei berührt er lokale Persönlichkeiten wie Ulla Hahn und Pfarrer Franz Böhm und zeigt, wie Krieg und europäische Politik ihre Spuren in der Stadt hinterlassen haben. „Eine getanzte Stadtführung bringt Aspekte der Stadtarchitektur, der Stadtgeschichte und der Tanzperformance zusammen. Diese Kombination bietet eine einzigartige neue Perspektive, städtische Räume neu zu erleben“, freut sich Niina Valavuo. Die Teilnehmenden gehen in gemächlichem Tempo durch die Stadt und beobachten den tanzenden Stadtführer an verschiedenen Orten in der Altstadt. „Die Zuschauenden bewegen sich selbst durch die Stadt, indem sie den Tanzkünstler auf seiner Tour begleiten, ganz so als ob sie einen gemeinsamen Tanz vollführen“, erklärt Valavuo.

Die getanzte Stadtführung findet am Samstag, 4. September, am Sonntag, 5. September, und am Sonntag, 19. September, jeweils um 16 Uhr statt. Pro Führung gibt es 20 Plätze. Anmeldungen nimmt Niina Valavuo unter Telefon +49 170 6187591 oder per E-Mail an [E-Mail]kunstwerkstatt@monheim.de entgegen. (bh)

Neue Nachrichten

Preisträgerkonzert musste wegen der vielen Gewinnerinnen und Gewinner in den großen VHS-Saal verlegt werden

mehr

Zwei Linden am Parkplatz müssen in der kommenden Woche gefällt werden

mehr

Teilbereich zwischen Kreisverkehr und Busbahnhof wird am Montag gesperrt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben