Deutlich weniger i-Dötzchen als im Vorjahr

367 Anmeldungen an Grundschulen / Starke Oberstufe am Gymnasium

Deutlich weniger i-Dötzchen als im vergangenen Jahr fiebern ihrem ersten Schultag entgegen. Die Zahl sinkt von 412 zum Schuljahr 2009/2010 auf 367 zum Schuljahr 2010/2011. Die meisten Zugänge verzeichnet auch diesmal die Grundschule am Lerchenweg mit 83.

Auf Rang zwei folgt die neuformierte Armin-Maiwald-Schule in Baumberg, die 67 Kinder aufnimmt. Die Schule geht als Verbund aus der Alexander-von-Humboldt- und der Geschwister-Scholl-Schule hervor. An der Humboldtstraße werden 46 Neulinge unterrichtet, in der Dependance Geschwister-Scholl-Straße 21.

Die weiteren Einschulungszahlen, ermittelt vom Bereich Schulen und Sport der Stadtverwaltung: Hermann-Gmeiner-Schule 58, Astrid-Lindgren-Schule 54, Winrich-von-Kniprode-Schule 53 und Lottenschule 52.

Leicht rückläufig ist die Zahl der Kinder, die ins fünfte Schuljahr wechseln. Waren es im vergangenen Jahr noch 426, sind es diesmal 419. Sie verteilen sich wie folgt: Peter-Ustinov-Gesamtschule 169, Otto-Hahn-Gymnasium 157, Lise-Meitner-Realschule 60 und Anton-Schwarz-Hauptschule 33.

Gesamtschule und Gymnasium nehmen zudem Schüler in die elfte Klasse auf. An der Gesamtschule sind es 90, am Gymnasium 72. Die Oberstufe des Gymnasiums geht mit insgesamt 320 Schülern an den Start. Die hohe Zahl kommt zustande, weil erstmals Jugendliche schon nach der neunten Klasse in die Oberstufe wechseln („Turbo-Abitur“).

Neue Nachrichten

Anmeldungen für das neue Programm ab 7. Dezember möglich

mehr

4.100 Stimmabgaben aus der Bürgerschaft / Stadtverwaltung hält zahlreiche Ideen für umsetzbar / Jetzt berät die Politik

mehr

Stadt ruft das Verwaltungsgericht an und spricht von einer „absurden Entscheidung“ / Lediglich Schulklassen soll die Eisfläche noch im Rahmen des Schulsports offenstehen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben