Bunte Farben und Geschichten garantieren spannende Sommerferien

Städtische Einrichtungen präsentieren viele Angebote vom 15. Juli bis zum 27. August auf einen Blick

Im Sojus 7 können Kinder und Jugendliche von 10 bis 14 Jahren mit Street-Art-Künstler Aran Hudson aka Cole Blaq die Welt der Stencils, Sticker und Graffiti kennenlernen. Foto: Katharina Braun

Mit dem astronomischen Sommeranfang beginnt am kommenden Freitag, 21. Juni, offiziell die wärmste Jahreszeit. Kinder und Jugendliche freuen sich besonders auf die Sommerferien, in denen die städtischen Einrichtungen wieder ein buntes Programm versprechen. Eine Übersicht mit zahlreichen Aktionen vom 15. Juli bis zum 27. August steht auf der städtischen Internetseite zum Download bereit.

Die städtische Kunstschule öffnet ihre Räumlichkeiten in der ersten und fünften Ferienwoche. Vom 15. bis zum 19. Juli erleben Kinder ab 6 Jahren mit Dozentin Heike Schwerzel eine kreative Reise zum Regenbogen. Jugendliche ab 10 Jahren können im gleichen Zeitraum mit Street-Art-Künstler Aran Hudson aka Cole Blaq die Welt der Stencils, Sticker und Graffiti kennenlernen. Beide Angebote kosten inklusive Material 50 Euro. Anmeldungen werden in der Kunstschule am Berliner Ring 9, unter Telefon 951-4160, per E-Mail an kunstschule@monheim.de oder über das Anmeldeformular im Internet, www.monheim.de/kunstschule, entgegen genommen.

Das „Circus Leben“ auf der Baumberger Bürgerwiese, das die städtische Kinder- und Jugendförderung organisiert, ist bereits ausgebucht. Dafür werden auch in diesen Ferien wieder verschiedene Ausflüge angeboten. Am Donnerstag, 25. Juli, steht ein Ausflug ins Phantasialand auf dem Programm. Am Mittwoch, 31. Juli, geht es zum Gaming Day in den Virtual-Reality-Erlebnispark 7th Space und am Dienstag, 27. August, in den Trampolinpark Hi-Fly. Die Teilnahme kostet zwischen 10 und 25 Euro, Geschwisterkinder und Bezieher von ALG 2 zahlen den halben Preis. Nähere Informationen zu den Ausflügen gibt es bei Fabian Andrick, Telefon 951-5143.

Im Ulla-Hahn-Haus stellt die Mettmanner Autorin Petra Postert in der zweiten Ferienwoche, vom 22. bis zum 26. Juli, ihr Buch „Das Jahr, als die Bienen kamen“ vor und entwickelt mit den Teilnehmenden eigene Bienengeschichten. In der dritten Ferienwoche, vom 29. Juli bis zum 2. August, werden Kinder in der Schreiboase unter dem Motto  „Bee my friend!“ kreativ und finden für die Rettung der Bienen spielerische, literarische und künstlerische Wege, sich für die brummenden  Sympathieträger stark zu machen. Beide Angebote richten sich an 8- bis 14-Jährige und kosten pro Woche 60 Euro. Anmeldungen nimmt das Ulla-Hahn-Haus über die städtische Internetseite www.monheim.de/ulla-hahn-haus, per E-Mail an ullahahnhaus@monheim.de, telefonisch unter 02173 951-4140 oder persönlich in der gemeinsamen Geschäftsstelle mit der Kunstschule entgegen.

Weitere Ausflüge und mehrtägige Jugendfreizeiten der katholischen und evangelischen Kirche, des Jugendklubs Baumberg und weiterer Anbieter finden sich in der Übersicht auf der städtischen Homepage im Bereich „Kinder und Jugend“ unter<link internal-link internal link in current> „Ferienprogramme“. (bh)

Neue Nachrichten

Sozialdienst katholischer Frauen Langenfeld bietet Schulungen und fachliche Begleitungen an

mehr

Stadtteilmanager Georg Scheyer bietet im Stadtteiltreff am Ernst-Reuter-Platz 20 jeden Mittwoch von 10 bis 12 Uhr ein Beratungsangebot an

mehr

Unter dem Titel „Das kulturelle Erbe Antiochias“ spielt das Orchester auf Einladung der Stadt am 25. Oktober, ab 19.30 Uhr in der Aula am Berliner Ring

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben