„Aktiv zusammen leben“ geht 2015 weiter

Stadt unterstützt ehrenamtliche Projekte mit insgesamt 10.000 Euro

Auch 2015 geht „Aktiv zusammen leben“ weiter. Im Rahmen dieser Aktion unterstützt die Stadt mit bis zu 1000 Euro ehrenamtliche Projekte aus der Bürgerschaft, die dem Gemeinwohl dienen. Aus dem vom Jugendhilfeausschuss beschlossenen Fördertopf können jährlich insgesamt bis zu 10.000 Euro vergeben werden. Kinder, Jugendliche und Erwachsene haben die Möglichkeit, eigene kreative Ideen oder Projekte umzusetzen.

Für 2014 gab es 13 Anträge. Das Spektrum reichte von der Gesundheitsförderung an der Anton-Schwarz-Hauptschule über den Streichelzoo für alle am Eierplatz und den Schwimmkurs für Nichtschwimmerinnen mit und ohne Migrationshintergrund bis zu kulturellen und geselligen Nachmittagen oder einem Erlebnistag für Jugendliche.

Ein ehrenamtliches Gremium berät über die Anträge. Das nächste Treffen ist Ende Februar. Bis dahin werden die Vorschläge gesammelt.

Förderanträge unter [intern]www.monheim.de/moki oder im Haus der Chancen, Friedenauer Straße 17 c, und an der Rathaus-Information, Rathausplatz 2. Weitere Informationen erhalten Interessierte zum Beispiel bei Stadtteilmanager Georg Scheyer, Telefon (02173) 951-5190, und Mo.Ki-Koordinatorin Inge Nowak, Telefon (02173) 951-5195.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben