5. Monheimer Stadtfest bietet drei Tage märchenhaftes Programm

Vom 13. bis 15. Juni Attraktionen in Stadtmitte, Altstadt und Berliner Viertel

Plakat zum Stadtfest 2014 (Grafik: Codokom)

Das erste Großplakat für das herannahende 5. Monheimer Stadtfest wurde am heutigen Donnerstag am Rathausplatz der Presse vorgestellt. Bürgermeister Daniel Zimmermann und viele Mitorganisatoren hatten sich eigens in Märchenkostüme gehüllt, auch ein Rotkäppchen auf einem Pony fehlte nicht. Denn das Motto des Stadtfests vom 13. bis 15 Juni lautet diesmal „Monheim am Rhein im Märchen“.

Dass sich „von Jahr zu Jahr mehr Partner“ am Stadtfest beteiligen, darüber freute sich nicht nur die in Mutterschaft gehende City-Managerin Petra Mackenbrock. Besonders erfreulich: Es sind mittlerweile viele Bürgerinnen und Bürger, die sich mit Ideen für das Stadtfestprogramm melden und diese auch mit großem Engagement in die Tat umsetzen.

Davon profitiert insbesondere der „Erlebbare Märchenwald“, der auf dem Rathausplatz nahe dem Kreisverkehr aufgebaut wird. Unter echten Bäumen werden in fünf Hütten bekannte Märchen der Brüder Grimm inszeniert und durch eine Rallye für Kinder und Erwachsene miteinander verknüpft.

Märchenhafte Genüsse verspricht auch die auf dem Vorplatz des Rathauses angesiedelte Gastronomie. Auf der Hauptbühne an der Krischerstraße treten Monheimer Karnevalsvereine auf, eine Abba-Coverband, die Domstädter und viele andere. Dabei ist nicht nur die eigentliche Stadtmitte Flanier- und Feiermeile, sondern auch – mit nach Tagen wechselnden Schwerpunkten – die Altstadt und das Berliner Viertel.

Stark beteiligt ist zudem, nicht nur am verkaufsoffenen Sonntag 15. Juni, der Einzelhandel im Rathaus-Center, im Monheimer Tor und darum herum. Und die Stadtverwaltung bietet, ebenfalls am Sonntag, wieder ihre Rathaus-Rallye.

Flankierende Säulen sind wie in den Vorjahren zwei Traditionsveranstaltungen, nämlich der Gänseliesellauf (zum 30. Mal) am Freitag und der Gänselieselmarkt (sogar schon zum 38. Mal) am Samstag. Für die Vereinsmeile auf der Alten Schulstraße am Sonntag haben sich 35 Organisationen angemeldet.

Eine weitere Attraktion ist der „Weg der kleinen Schritte“, für den Kinder aus Tagesstätten und Grundschulen 1500 Ameisen-Figuren basteln. Es geht dabei um das Märchen von der Bienenkönigin, gepaart mit Umweltbildung. Dass sich alten Märchen auch moderne künstlerische Facetten abgewinnen lassen, ist rund um den Eier-Platz zu erleben. Die dortige Kunstmeile wird diesmal vom Otto-Hahn-Gymnasium gestaltet. Und auf dem Eier-Platz steht auch ein sechs Meter hoher Rapunzel-Turm zum Klettern.

Eher sportlich wird es auf dem Ernst-Reuter-Platz zugehen. Die Voltigier- und Reitgemeinschaft Monheim-Baumberg präsentiert sich mit zehn Vier- und sechzig Zweibeinern zum Zuschauen und Mitmachen. Zum Mitmachen aufgerufen ist das Publikum auch wieder bei der Stadtwette. Das Achat-Hotel muss an die Tafel des SKFM eine Spende entrichten, wenn es den Organisatoren des Stadtfests gelingt, eine festgelegte Anzahl von Besuchern in Märchenverkleidung aufzubieten.

Näheres zur Stadtwette – und über zahlreiche weitere Programmpunkte – folgt in den nächsten Tagen und Wochen. Mehr Information auch unter [intern]www.stadtfest.monheim.de.

Neue Nachrichten

Straßen.NRW wurde aus Gründen der Wegesicherung tätig

mehr

Die städtische Bibliothek bietet im Oktober einige Workshops im Bereich Gaming für Jugendliche von zehn bis 14 Jahren

mehr

Bürgerschaft diskutiert Pläne am Mittwoch, 13. Oktober, ab 18 Uhr im Ratssaal

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben