Programm von Sojus-7-Sender Radio Rakete wächst weiter

Ehrenamtliche organisieren spannende Formate beim Mitmach-Sender

Ole Kloss (links) Max Esser stellen als „Bunker Reborn“-Team Neuerscheinungen aus den Genres New Beat, New Wave, Post-Punk, Electropunk, Industrial, EBM und Techno vor. Foto: Max Esser

Gleichberechtigung, Adventsbegleitung, Untergrund-Techno und Musik aus der Sofaritze – bei Radio Rakete ist Platz für jedes Thema und jedes Genre. Seit März gestalten beim Mitmach-Sender des Sojus 7 Ehrenamtliche ein buntes Programm. In den kommenden Tagen sind wieder einige spannende Sendungen geplant. Über eine Chatbox auf der Internetseite des Sojus 7 können sich Zuhörerinnen und Zuhörern an den live produzierten Formaten direkt beteiligen.

Am Freitag, 11. Dezember, gestaltet die sogenannte „Sofacrew“ ab 21 Uhr den Einstieg ins Wochenende. Da gemeinsame Abende auf dem Sofa oder im Club derzeit nicht möglich sind, will die Sendung eine neue Anlaufstelle für den Austausch und gegenseitige Inspiration bieten. In der Sendung „Musik aus der Sofaritze“ wirft das fünfköpfige Team einen Blick auf verschiedene Regionen und musikalische Strömungen aus unterschiedlichen Zeiten.

Untergrund-Techno gibt es am Samstag, 12. Dezember, ab 20 Uhr, wenn das „Bunker Reborn“-Team mit Ole Kloss und Max Esser übernimmt. 30 Minuten lang werden Neuerscheinungen aus den Genres New Beat, New Wave, Post-Punk, Electropunk, Industrial, EBM und Techno vorgestellt. Im Fokus steht dabei die neue Generation der Techno-Body-Music.

Am 3. Adventssonntag gibt es verschiedene musikalische Alternativen zur klassischen Weihnachtsmusik: Unter dem Motto „Sonntagsschranz statt Sonntagsbrunch“ präsentiert DJ Dosenbier ab 11 Uhr musikalische Fundstücke, ab 18 Uhr bietet sich Onno Calzone mit unbekannter Weihnachtsmusik als „Adventz-Assistenz“ an und ab 20 Uhr spielt DJ CJ Rockmusik der vergangenen Jahrzehnte.

Ska-Fans kommen am Montag, 14. Dezember, ab 20 Uhr auf ihre Kosten: Im Format „Hubis Punky Reggae Party“ präsentiert Andreas Huber alias Hubi 40 vier Bands des Ska-Labels 2 Tone Records: The Beat, Madness, The Selecter und The Specials.

Drei Sendungen am Mittwoch

Am Mittwoch, 16. Dezember, wagt Achim Tang von der Monheim Triennale in seiner Sendung „Haben Sie schon gehört?“ den musikalischen Blick über den Tellerrand. Unter dem Motto „Music to mey ears“ geht es ab 19 Uhr um drei neue Musikerinnen und Musiker, die im Juli bei der Triennale auftreten: Hibo Elmi, Shazah Ismaily und Yazz Ahmed. Direkt im Anschluss, ab 20 Uhr, dreht sich die Sendung „Mut am Mittwoch“ mit Achim Tang und Silke Sommer um die Nachhaltigkeit der Konjukturprogramme, die der Wirtschaft aus der Corona-Krise helfen sollen. Ab 21.30 Uhr präsentiert Yala Pierenkemper ihre Sendung „Schwester Suffragette“. Pierenkemper spielt Musik von Frauen und queeren Künstlerinnen und Künstlern, zwischen rockig und rührend, laut und leise oder politisch und persönlich. In der fünften Folge am Mittwoch geht es um Wut – in Songs wie im Leben, um Anlässe, an die Decke zu gehen, vermeintliche weibliche Hysterie, um Macht und darum, warum man niemandem sagen sollte, dass sie oder er mal lächeln solle.

Herr Sander öffnet am Donnerstag, 17. Dezember, ab 20 Uhr seinen Plattenschrank. Unter dem Motto „We're a happy family – Songs über Me, Mom and Daddy“ spielt er Musik über Vater, Mutter, Kind und Kegel, Tante, Onkel und Cousinen von den Bands Undertones, Gun Club, den Misfits, Johnny Moped, Superpunk und Ramones.

Für Sojus-7-Leiter Christian Kaindl ist Radio ein ganz besonderes Medium: „Die Hörerinnen und Hörer können sich in der Musik oder dem Erzählten verlieren. Gleichzeitig regt es die Fantasie an, so entstehen ganz individuelle Bilderwelten im Kopf.“ Radio sei ein Medium zum Genießen. Auf der anderen Seite sei das Medium auch flüchtig: „Wenn es gesendet wurde, ist es vorbei. Aber auch das hat einen besonderen Reiz.“ Wer eine Sendung verpasst hat, kann sich in den kommenden Wochen nun samstagnachmittags auf Wiederholungen freuen. Neben den Musiksendungen werden die Wortbeiträge des Diskussions- und Hintergrundformats „Mut am Mittwoch“, Beiträge der städtischen Volkshochschule und der neuen Reihe „Radio Rakete unterwegs“ erneut gesendet.

Informationen über das Radioprogramm und die Möglichkeiten, sich selbst einzubringen, gibt es unter [extern]www.sojus.de/radio und in der Android-App „Radio Rakete“. Der Sender kann auch mit allen Endgeräten über die App von [extern]www.radio.de empfangen werden. (bh)

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 19 vom 24. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Vor den stadtbildprägenden Verbesserungen wird auch hier zunächst das Kanalsystem erneuert / Ab Montag gelten Umleitungen

mehr

Für vier Workshops der Kunstschule am Samstag, 2. Oktober, sind noch Plätze frei

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben