Wenn Kinder Hilfe brauchen – Pflegeeltern gesucht

Jugendamt informiert am 14. Mai / Familien werden nicht allein gelassen

Das Jugendamt sucht Familien für die Aufnahme von Pflegekindern. Interessenten sind eingeladen zu einer Informationsveranstaltung am Donnerstag, 14. Mai, ab 19 Uhr in der Volkshochschule (Tempelhofer Straße 15). Anmeldung wird erbeten beim Pflegekinderdienst des Jugendamts, Telefon (02173) 951-546 (Gisela Hein-Müller) oder 951-547 (Gudrun Scheckler-Dräger).

Ziel ist es, für jedes Kind, das Hilfe braucht, die passende Familie zu finden, die es so annehmen kann wie es ist, mit all seinen Stärken und Schwächen. Die Aufnahme eines Pflegekinds bedarf stets einer Erlaubnis des Jugendamts. Alle Pflegeverhältnisse unterliegen dessen Aufsicht. Dabei stehen Vorbereitung, Beratung und Unterstützung der Pflegefamilie im Mittelpunkt.

Jeder Pflegefamilie steht eine Sozialpädagogin zur Seite. Sie ist die „Frau für alle Fälle“ und kann von Pflegeeltern und Pflegekindern in allen Situationen angesprochen werden, in denen sie Rat und Hilfe erwarten. Gisela Hein-Müller und Gudrun Scheckler-Dräger vom Pflegekinderdienst des städtischen Jugendamts halten Kontakt zu den Pflegefamilien, vermitteln aber auch bei Konflikten mit den leiblichen Eltern, der Schule oder dem Kindergarten. Sie beraten zu finanziellen und Versicherungsfragen und kümmern sich um zusätzliche Hilfen, wenn dies erforderlich ist.

Um ein Pflegekind aufnehmen zu können, muss man keine pädagogische Ausbildung haben. Verheiratete und nichtverheiratete Paare, aber auch Einzelpersonen, mit oder ohne eigene Kinder, können Pflegepersonen werden. Die Stadt zahlt für das Kind ein Pflegegeld sowie einen Betrag für die erzieherische Leistung der Pflegeeltern. Zudem können Beihilfen (Erstausstattung, Einschulung, Nachhilfe und andere) beantragt werden.

[extern]Pflegeeltern gesucht – Was Interessenten wissen sollten (24 kb)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr

Monheimerinnen und Monheimer meldeten unter anderem wilden Müll und Straßenschäden / Erstmals mehr als 1000 Nutzende

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben