Vortrag zum Untergang des Römischen Reiches auf Haus Bürgel

Mario Becker präsentiert überraschende globale Zusammenhänge aus der Antike

In einem spannenden Vortrag berichtet Mario Becker auf Haus Bürgel vom Untergang des Römischen Reiches. Foto: Thomas Lison

Der Untergang des römischen Reiches fand sicher nicht so statt, wie es der gleichnamige Hollywood-Klassiker mit Alec Guinness und Sophia Loren zeigt. Doch eines ist sicher: Rom schlitterte in der Regierungszeit des Philosophenkaisers Mark Aurel in eine Krise, die nur schwer in den Griff zu kriegen war. Auf Haus Bürgel findet am Samstag, 2. Juni, ein Vortrag zum Thema statt. Los geht es um 15 Uhr.

Mario Becker präsentiert den archäologischen Kenntnisstand, Roms Grenzpolitik an Rhein und Donau und leitet über zu einer Naturkatastrophe, die sich weit entfernt auf Neuseeland zuträgt und doch direkten Einfluss auf die Unruhen im Imperium Romanum hatte. Hier bricht um 170 n. Chr. der Vulkan Taupo aus, der größte Vulkanausbruch der vergangenen 5000 Jahre. Die anschließenden Klimaveränderungen setzten den Menschen in Asien und Osteuropa schwer zu, die Folgen sind Unruhen und Wanderbewegungen – in Richtung Westen. Während der römische Kaiser Marcus Aurelius die eingefallenen Barbaren an der mittleren Donau mit Mühe zurückschlagen kann, folgen in den nächsten Jahrzehnten kontinuierliche Angriffe auf die römische Grenze zwischen Nordsee und Schwarzem Meer.

Die Teilnahme kostet 4 Euro. Anmeldungen werden unter Telefon 02173 951-8930 oder per E-Mail an [intern]hausbuergeldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de entgegen genommen. (bh/mk)

Neue Nachrichten

Auch die AWO und der ASB leisten ausgezeichnete Arbeit

mehr

Der zuständige Ausschuss tagt um 18 Uhr

mehr

Drei Jahre nach der Grundsteinlegung haben sich die Rettungskräfte im ersten Teil des Gebäudes gut eingelebt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben