Volkshochschule bietet im Herbstsemester 250 Kurse


Angebote für Familien werden gebündelt / Bildung für alle Lebenslagen


Für das zweite Halbjahr 2007 hat die Volkshochschule wieder ein dickes Weiterbildungspaket geschnürt. Zu den 250 Kursen, in denen 120 Dozenten unterrichten, werden 3000 Teilnehmer erwartet. Zum Semesterauftakt gibt es am 18. August zum achten Mal den VHS-Info-Tag. Interessierte können zwischen 13 und 17 Uhr sich informieren, die Kursräume besichtigen und an Schnupper-Kursen teilnehmen.


Neuer Programmbereich: Familie und Persönlichkeit

Der neu eingerichtete Programmbereich „Familie und Persönlichkeit“ beinhaltet Anregungen und Hilfen zur Lebensgestaltung junger Familien. Zum Semesterauftakt am 12. September setzt sich Albert Wunsch in seinem Buch „Die Verwöhnungsfalle“ mit der Frage auseinander, ob die Erfüllung aller Wünsche, ständiges Verhätscheln und Inkonsequenz die Fähigkeit eines Kindes gefährden, später ein eigenverantwortliches Leben zu führen. Damit sind spannende und lohnenswerte Diskussionen mit dem Autor und Pädagogen garantiert.

Konkrete Hilfen bei der Bewältigung schulischer Erfordernisse erhalten Schüler von 11 bis 14 Jahren im Seminar „Lernen macht Spaß“ und in Rhetorik-Kursen für 11- bis 21-jährige. Schließlich werden an vier Abenden Probleme bei der Haushaltsführung, bei Taschengeldfragen und bei Arbeitsabläufen in der Küche und im Haushalt besprochen.

Das bekannte Bewegungsangebot für Kinder beim Aktivita-Studio wird ergänzt durch „Aqua-Fitness für werdende Mütter“, einen „Aqua-Rücken-Workout für Männer und Frauen“ und einen „Schwimmkurs für Erwachsene“.


Programmbereich Gesellschaft

Das Europa-Forum in Zusammenarbeit mit dem Stadtverband der Europa-Union bietet aufgrund aktueller Diskussionen zwei Veranstaltungen mit der Thematik Terrorismus / politischer Extremismus an. Es wird immer deutlicher, dass der internationale Terrorismus vor europäischen Grenzen nicht Halt macht. Ein Mitglied des Europäischen Parlaments wird deshalb am 6. September eine Standortbeschreibung vornehmen und erläutern, wie das Problem im europäischen Kontext behandelt werden soll.

Den Monheimer Vereinen und allen Interessierten bietet die VHS eine zweiteilige vereinsrechtliche Reihe an. Am 24. Oktober informiert der Rechtsanwalt Stefan Hange zum Thema „Haftungsrecht beim eingetragenen und beim nichtrechtsfähigen Verein“. Am 31. Oktober folgt „Vereine und Steuern“.

Für den 9. September lädt die Gleichstellungsbeauftragte der Stadt Monheim am Rhein, Gisela Herforth, unter dem Motto „Von Rheintöchtern, Badenixen und Kindsmörderinnen – Frauengeschichte sichtbar gemacht“ zu einer Frauenschiffstour nach Köln ein.

Erstmals von der VHS werden Neubürgerinnen und Neubürger für Samstag, 15. September, eingeladen, ihre neue Heimat näher kennenzulernen. Michael Hohmeier, Stadtarchivar und Pressesprecher der Stadt, begleitet Interessierte auf einer etwa zweistündigen Stadtrundfahrt mit sachkundigen Erläuterungen, woran sich im VHS-Saal bei Kaffee und Kuchen die Möglichkeit zum Gespräch und zu Fragen anschließt.

Eine interessante Studienreise führt vom 22. September bis 1. Oktober unter der Leitung von Dr. Norbert Friedrich in den irischen Westen.


Programmbereich Sprachen

Mit großem Erfolg werden inzwischen die nach dem neuen Zuwanderungsgesetz vorgesehenen Sprach- und Integrationskurse „Deutsch“ für Menschen angeboten, die sich in Deutschland niederlassen möchten und entsprechende Sprach- und landeskundliche Kenntnisse nachweisen müssen. Rund 100 Personen in sechs Gruppen werden ab Januar 2007 den Unterricht fortsetzen oder beginnen.

Erstmals wurde im abgelaufenen Semester für einige Teilnehmende ein Alphabetisierungskurs vorgeschaltet, der inzwischen ebenfalls in einen Integrationskurs übergegangen ist. Fortgeführt werden auch die Elementarkurse „Deutsch“ für Deutsche, die Menschen, welche das Lesen und Schreiben aus den unterschiedlichsten Gründen nicht richtig erlernen konnten. Die Alphabetisierungsangebote vermitteln Hilfen zur praktischen Lebensbewältigung vermitteln.


Am VHS-Info-Tag (Samstag, 18. August) werden von 13 bis 17 Uhr verschiedene Fremdsprachen vorgestellt und eine individuelle Sprachenberatung angeboten. Für das kommende Semester sind Sprach- und Integrationskurse Deutsch, Alphabetisierungskurse Deutsch, Englisch, Französisch, Spanisch, Italienisch, Niederländisch, Polnisch sowie ein Fortführungskurs in Russisch vorgesehen.


Für das Fach Englisch wird ein Samstagskurs für Interessierte mit leichten Vorkenntnissen angeboten, der bereits im Frühjahr begonnen hat. In 14-täglichem Rhythmus, jeweils 14.30 bis 17.45 Uhr, kann systematisch und ohne den Stress eines Berufstags Englisch gelernt werden.



Schulabschluss-Lehrgänge

Im neuen Studienjahr laufen vier Schulabschluss-Lehrgänge zum Nachholen von Hauptschulabschluss und Mittlerem Schulabschluss (Fachoberschulreife). Ab August werden rund 80 Teilnehmende sich nachmittags oder abends auf einen nachträglichen Schulabschluss vorzubereiten. Ein von der Arbeitsgemeinschaft ME-aktiv finanzierter zusätzlicher Lehrgang beginnt im September.

Die Volkshochschule bietet eine regelmäßige Bildungsberatung an (donnerstags 16 bis 17.30 Uhr). Das Abendgymnasium Düsseldorf stellt sich abermals vor. Erstmals gibt es eine Veranstaltung zur Studienwahl und eine Hilfe zum Berufseinstieg nach dem Studium.


Programmbereich Wirtschaft und Beruf / Computer

In der Veranstaltungsreihe „Monheimer Firmen und Betriebe stellen sich vor“ wird am 14. September die Firma Seyfert Wellpappe besichtigt. Das Unternehmen, das seit Jahrzehnten an der Industriestraße ansässig ist und zurzeit rund 140 Beschäftigte hat, hat kürzlich eine erhebliche Betriebsausweitung in die Wege geleitet.

Im Programmbereich Beruf und Kommunikation werden Seminare zur Selbstsicherheit und ein „Sprechtraining: Raus mit der Sprache“ sowie ein Lerntraining angeboten. Am VHS-Info-Tag (18. August) können sich Interessierte informieren: Speziell für Ältere gibt es den Vortrag „Welche EDV-Kurse gibt es für Senioren?“ Für alle anderen ist die Veranstaltung „Welcher Computer-Kurs ist für mich der Richtige?“ gedacht. An diesem Tag kann man auch die Unterrichts-Ausstattung der VHS besichtigen und sich individuell beraten lassen.

Der Kurs Fit für Office – Microsoft-Programme am Arbeitsplatz ist für Wiedereinsteigerinnen und auch für Arbeitssuchende interessant. Dagegen ist der Kurs Effektiver arbeiten mit dem Computer für fortgeschrittene Nutzer geeignet. Ergänzend zu den Einsteigerkursen gibt es: Word und Excel, Bildbearbeitung, Internet und anderes mehr. An Eltern richtet sich das Angebot „Gute Seiten, schlechte Seiten – Eltern schauen hin!“ Sie erhalten Hilfe für die sinnvolle Computernutzung ihrer Kinder.


Programmbereich Qualifizierungsmaßnahmen

Im Rahmen einer Absprache mit dem Jugendamt Langenfeld hat in diesem Frühjahr in der VHS ein Lehrgang zur Erlangung des Tagesmütter-Passes statt gefunden, im Herbstsemester wird in Langenfeld ausgebildet. Die acht erfolgreichen Teilnehmerinnen des Monheimer Lehrgangs sind: Andrea Assauer, Tanja Gauerke, Jennifer Hartman, Sylke Lorenz, Carmen Lüdke, Heike Luksch, Heike Mummert und Iris Neubacher.

Fortgesetzt wird die Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft ME-aktiv: ein neuer Lehrgang für unter 25-jährige beginnt im September. Kombiniert wird das Nachholen eines Schulabschlusses mit Arbeitsgelegenheiten und Praktika.


Programmbereich Gesundheit

Der Programmbereich Gesundheit beinhaltet zunächst erneut Angebote zum verständigen Umgang mit Demenz-Erkrankungen und der Gesetzlichen Betreuung im Ehrenamt. Neu im Angebot: Raucherentwöhnung durch Hypnose. Schlafprobleme werden im Samstagsseminar „Einfach Schlafen“ angesprochen und Wege aus der Schlaflosigkeit aufgezeigt.

„Neue Wege entdecken“, unter dieser Überschrift wollen Gabi Lein und Gisela Siebert ihren Mitmenschen Wege aus dem Alltagstrott aufzeigen und auf die eigenen Potentiale der Teilnehmenden aufmerksam machen. Wegen der großen Nachfrage bleiben die Kochkurse aus der „Chinesischen Küche“ über die Zubereitung von „Tapas“ und „Curry“-Gerichten bis hin zur „Gesunden Ernährung“ im Programm.


Programmbereich Bewegung und Prävention

Einige Angebote im Bereich Bewegung zum Thema Prävention sind so eingerichtet worden, dass sie teilweise von den Krankenkassen erstattet werden, so Schongymnastik oder Bewegung zur Förderung des Muskel-Skelettsystems und weitere Gymnastikkurse. Die Angebote zum Erwerb des Sportbootführerscheins sind den neuesten Erfordernissen angepasst.

Mehr Information und Anmeldung: [extern]www.vhs.monheim.de, Telefon (02173) 951-743.

Besondere Beratungs- und Anmeldetermine:

• Montag, 20. August, 14 bis 19 Uhr

• Donnerstag, 23. August, 14 bis 19 Uhr

• Montag, 27. August, 14 bis 19 Uhr

• Donnerstag, 30. August, 14 bis 19 Uhr

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben