Viel los in den Ferien für Kinder und Jugendliche


Programm für Daheimgebliebene / Jugendförderung gibt Überblick

Bunt gemischt ist das Ferienprogramm für daheimbleibende Kinder und Jugendliche. Die städtische Jugendförderung gibt einen Überblick.

Bereits begonnen hat die Aktion „Kinder spielen Stadt“ im Haus der Jugend (Tempelhofer Straße 17). Bis zum 11. Juli entdecken Kinder und Jugendliche von 6 bis 14 Jahren die Zauberer- und Hexenstadt Hogsmeade, bekannt aus den Harry-Potter-Romanen. Es sind noch Plätze frei. Anmeldung unter Telefon (02173) 951-730 oder -734.

„Circus-Leben“ auf der Baumberger Bürgerwiese läuft vom 4. bis 9. August zum vierten Mal und ist restlos ausgebucht. Hundert Kinder sind eine Woche lang Artisten. In den Park an der Kapellenstraße lädt vom 21. Juli bis 8. August der Abenteuerspielplatz ein. In der dritten Woche sind noch einige Plätze frei. Dazu ist [extern]schriftliche Anmeldung erforderlich.

Der Jugendclub Baumberg des Sozialdiensts katholischer Frauen und Männer entführt zwei Wochen in die Welt von „Tausend und eine Nacht“. Die kompletten sechs Sommerferienwochen bietet die katholische Pfarrgemeinde St. Dionysius ihre [extern]Stadtranderholung an. Bei der [extern]evangelischen Kirchengemeinde heißt es jeweils zweiwöchig „Es werde Licht“ und „Film ab“.

Sojus 7 und Kunstschule richten vom 4. bis 8. August die [extern]Kinder-Kreativ-Woche aus. Ferienbetreuung für die Kinder des Offenen Ganztags gibt es an der Geschwister-Scholl-Schule, der Leo-Lionni-Schule, der Lottenschule, der Winrich-von-Kniprode-Schule und der Astrid-Lindgren-Schule.

Die [extern]mobile Skater-Anlage steht bis zum 15. August auf dem Pausenhof des Schulzentrums Lottenstraße. Sie kann täglich von 9 bis 21 Uhr benutzt werden. Mit Spiel, Sport und Spaß ist zudem das [extern]Aktionsmobil unterwegs. Es kommt jeweils von 16.30 bis 19.30 Uhr dienstags zum Spielplatz Weddinger Straße, mittwochs zum Wendehammer Wilhelm-Leuschner-Straße, donnerstags zum Heinrich-Zille-Platz und freitags zum LEG-Mieterzentrum. Zum Fußballspielen laden Bolzplätze, Bürgerwiesen und zu den vereinsfreien Zeiten auch das Heinrich-Häck-Stadion ein.

Basket- und Streetball kann auf dem eigens ausgebauten Platz am Haus der Jugend gespielt werden. Die Spielplätze an der Schöneberger Straße und auf der Baumberger Bürgerwiese sind frisch renoviert und wieder zum Spielen freigegeben. Einen Besuch wert ist auch der neue Spielplatz am Robinienweg in Baumberg, der sich inzwischen über die Nachbarschaft hinaus als beliebter Treffpunkt für Familien etabliert hat.

Täglich geöffnet ist das [extern]mona mare an der Kurt-Schumacher-Straße. Das Allwetterbad feiert im August sein zehnjähriges Bestehen.

Neue Nachrichten

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 18 vom 17. September 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Ab Montag, 20. September, wird eine Einbahnstraße eingerichtet / Verschönerung des Doll Ecks für Frühjahr 2022 geplant

mehr

Ulla-Hahn-Haus bietet Lesung und Schreibworkshop mit Literatur aus dem Nachbarland für Jugendliche ab 15 Jahren und Erwachsene

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben