Stadt richtet Ersatzparkplätze nahe der Marderstraße ein

Erste Kurzphase der Umleitungen für die Kanalbaumaßnahme Am Kieswerk beginnt am Donnerstag

In der Einfahrtsstraße zum Gewerbegebiet Am Wald haben die ersten Vorbereitungen für eine rund dreimonatige Kanalbaumaßnahme begonnen. Um eine hydraulische Überlastung im Abwassersystem unter der Opladener Straße zu beseitigen, lässt die Stadt in der Straße Am Kieswerk einen Entlastungskanal errichten.

 

Da die Kanaltrasse hier unter der westlichen Fahrspur verläuft, wird während der Bauzeit eine für LKWs bindende Ausfahrt über die Straße Am Wald auf die Opladener Straße sowie eine weitere Umleitungsstrecke für PKWs über die Marderstraße eingerichtet. Dies hat hier auch zahlreiche Halteverbote zur Folge, die, mit Rücksicht auf die Anwohner, in den Abend- und Nachtstunden teilweise wieder aufgehoben werden und erst ab dem Morgen und dem Beginn der Arbeiten wieder gelten. Hier ist auf die entsprechende Beschilderung zu achten.

An diesem Donnerstag und Freitag, 21. und 22. August, werden auf der Straße zunächst Kontrollschlitze gezogen, um den genauen Kanalverlauf zu ermitteln. An beiden Tagen gelten dann die entsprechenden Umleitungen und Parkregelungen. Danach läuft zunächst nochmal alles wieder normal. Die eigentlichen Arbeiten beginnen erst in voraussichtlich drei Wochen.

Um den bei einer Bürgerinformation am 12. August im Rathaus vorgetragenen Wünschen der Anwohner zu entsprechen, hat die Stadt den Parkplatz am Waldfriedhof ebenso zur öffentlichen Nutzung freigegeben wie rund 25 weitere Stellflächen im Waldrandbereich, so das während der geltenden Parkverbote auf der Marderstraße insgesamt 50 Ausweichstellplätze zur Verfügung stehen.

Die Kanalbauarbeiten werden durch die Aachener Firma Lube & Krings GmbH ausgeführt. Durch den Bypass über die Straße Am Kieswerk kann eine Kanalauswechslung in der vielbefahrenen Opladener Straße von der Einfahrt in das Gewerbegebiet Am Wald bis hin zur Baumberger Chaussee entfallen. „So werden erhebliche Investitionskosten und Bauzeit eingespart, und die Verkehrsbeeinträchtigung ist deutlich geringer“, erläutert Rainer Fester vom städtischen Bauwesenbereich.

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben