Rheinische Rezepte aus Monheim und Baumberg gesucht

Marke Monheim und die Stadt planen eine zweite Auflage des „Monnemer Kochbuchs“

Die erste Auflage ist bereits seit Jahren komplett ausverkauft – der Ruf nach einer zweiten währt schon lang. 2001 erschien „Ääpelschlot un Prummetaat – Dat Monnemer Kochbuch“ mit einer Gesamtauflage von 3000 Exemplaren. Jetzt plant Marke Monheim in Kooperation mit der Stadt eine Neuauflage. Und als ganz wichtige Zutat gehören dazu natürlich auch neue Rezepte, egal ob aus der traditionellen oder der modernen Küche.

Aalsuppe und Senf-Rostbraten auf Monheimer Art gehörten ebenso zu den Vorschlägen der Erstauflage wie Baumberger Blatz als köstliche Backidee. Und für alle, die nicht so recht wussten, was sich wohl hinter Ääpelschlot (Kartoffelsalat), Prummetaat (Pflaumenkuchen), Schloderkappes (Weißkohl-Eintopf) oder Decke Bunne met Speck (Dicke Bohnen mit Speck) verbergen könnte, gab es gleich eine kleine Nachhilfe in Mundart dazu.

Ein reich gedeckter Tisch für alle

„Wir sind bei uns in der Geschäftsstelle wirklich immer wieder darauf angesprochen worden, ob wir nicht nochmal ein solches Kochbuch mit lokalen Spezialitäten herausbringen können“, berichtet Marke-Monheim-Geschäftsführer Sebastian Bünten. Nun soll es also bald soweit sein! „Dafür brauchen wir jetzt im ersten Schritt ganz viele Rezepte“, lädt Bünten zum Mitmachen ein. Der kulinarischen Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt, egal ob süße Vorspeise, Suppe, Eintopf oder Salat, Hauptgericht, Nachtisch, Getränk oder Gebäck. „Wir freuen uns über jede Einsendung“, betont Bünten. Denn hier gilt: Viele Köche verderben eben nicht den Brei, sondern dürften das zweite „Monnemer Kochbuch“ nur noch besser machen. Am Ende soll schließlich für jeden Geschmack ein reich gedeckter Tisch herauskommen.

Die Rezeptvorschläge können per Post an die Geschäftsstelle von Marke Monheim, Daimlerstraße 10a, gesendet, im Kundencenter am Rathausplatz 20 (Monheimer Tor) abgegeben oder zur optimalen Weiterverarbeitung in der Redaktionsküche am besten gleich per E-Mail an [intern]info@marke-monheim.de geschickt werden. Bitte den Namen und eine Telefonnummer für Rückfragen angeben.

Neue Nachrichten

Besuch derzeit nur mit Anmeldung und Nachweis einer Impfung, Genesung oder negativem Corona-Test möglich

mehr

Externe Prüfung ergibt: Kein Fehlverhalten städtischer Bediensteter / Aber die Stadt will ihr Finanzmanagement überarbeiten

mehr

Stadt sammelt für ein Aufforstungsprojekt und belohnt Spenden mit weiteren Pflanzungen im Stadtgebiet

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben