Kulturveranstaltungen prägen den Monheimer Wochenkalender

Kinderwagenführung, Prummefest und Chorkonzert füllen das Wochenende mit Kultur und Gesellschaft sehr gut aus

Die Monguides vermitteln am Sonntag Monheims Moderne im Zuge einer Stadtführung. Foto: Tim Kögler

Der Blick in den Terminkalender der Stadt Monheim am Rhein verspricht eine Vielzahl an kulturellen Hochgenüssen. Bereits am Freitagmorgen, 1. September, bietet die Kunstschule eine Kinderwagenführung für kunstinteressierte Eltern und Großeltern an. Los geht es um 10 Uhr an der Skulpturengruppe „Ponts of View“ des Künstlers Tony Craigg. Kulturvermittlerin Ninja Walbers wird mit der Gruppe für rund 90 Minuten verschiedene Kunstwerke im öffentlichen Raum ansteuern. Die Führung ist kostenlos, auch eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Der Samstag, 2. September, startet ebenfalls mit einem Angebot für Familien. Die Katholische Kirchengemeinde St. Gereon und Dionysius lädt ab 10 Uhr zum Kindersachenflohmarkt in das Pfarrer-Franz-Boehm-Haus an der Sperberstraße 2a ein. Verkauft werden neben Kleidungsstücken auch Spielsachen, Bücher und Schuhe. Der Erlös der Stadtgebühren sowie aus dem Verkauf von Speisen und Getränken kommt dem Frauenhaus des Kreises Mettmann zugute.

Hüpfburg und Trampolin auf dem Schützenplatz

Am Samstag wird zusätzlich der Schützenplatz Am Werth in ein Oldtimer- und Pflaumenkuchenparadies verwandelt. Das diesjährige Prummefest findet traditionell am ersten Septembersamstag ab 11 Uhr statt und soll bis in die Abendstunden andauern. Für die Kinder wird es eine Hüpfburg und ein Trampolin geben, die Erwachsenen hingegen können sich historische Fahrzeuge angucken und das umfangreiche Grill- und Kuchenbuffet in Beschlag nehmen. Der Erlös der Speisen- und Getränkeverkäufe kommt wohltätigen Zwecken zugute.

Wer Monheims Moderne kennenlernen möchte, der kann gemeinsam mit den Monguides ab 14 Uhr auf Entdeckungstour gehen. Das sichtbare Erscheinungsbild, aber auch die unsichtbaren Projekte der Stadt werden angesteuert und thematisiert. Die Teilnahme kostet zehn Euro, Kinder ab dem zehnten Lebensjahr zahlen vier Euro. Jüngere Kinder sind kostenfrei. Für die Führung ist eine Anmeldung mindestens zwei Tage vorab bei der Tourist-Information am Ingeborg-Friebe-Platz 19 erforderlich.

Männerchor Baumberg singt Melodien zum Verlieben

Der Wochenabschluss wird mit zwei ganz besonderen Kulturgenüssen eingeläutet. Ab 17 Uhr tritt der Schauspieler Peter Trabner mit seinem Theaterstück „Das Leben des Diogenes“ auf dem Eierplatz auf. Gäste brauchen sich für die Einzeldarbietung des Künstlers, der im Rahmen der Neanderland Biennale auftritt, im Vorfeld nicht anmelden. Das Theaterstück ist kostenlos. Weitere Informationen zum Inhalt des Ein-Mann-Stücks findet man auf der Website der Monheimer Kulturwerke unter [extern]www.monheimer-kulturwerke.de.

Ebenfalls ab 17 Uhr wird sich der Baumberger Männerchor im Bürgerhaus Baumberg die Ehre zu einem Konzert geben. Unter dem Motto „Melodien zum Verlieben“ haben die Sänger befreundete Chöre, den Männerchor Strombach sowie die Chorfreunde Düsseldorf-Nord, geladen. Die Karten kosten zwölf Euro und sind an der Abendkasse erhältlich.

Der Blick in den Terminkalender der Stadt Monheim am Rhein lohnt sich. Auch unter der Woche lassen sich immer wieder spannende Mitmachaktionen, Vorträge und Führungen finden. Gleichzeitig können über die Stadthomepage [extern]www.monheim.de selbst Terminankündigungen in den Kalender eingetragen werden. (tb)

Neue Nachrichten

In der kommenden Woche steht das Angebot wieder vollumfänglich zur Verfügung

mehr

Städtische Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad hat zahlreiche Veranstaltungen organisiert

mehr

Englisch-Stammtisch, Türkisch-Kurs oder doch lieber britische und irische Lieder singen? Die Palette der Angebote ist…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben