Haus Bürgel bietet auch im zweiten Halbjahr ein spannendes Programm

Von August bis November planen Römisches Museum, Biologische Station und Kaltblutzucht Reuter 21 Veranstaltungen

Das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutzucht Reuter bieten auch im zweiten Halbjahr ein buntes Programm an. Foto: Thomas Lison

Römisches Museum, die Biologische Station und die Kaltblutzucht Reuter haben jetzt das gemeinsame Programm für das zweite Halbjahr auf Haus Bürgel veröffentlicht. Es umfasst zwischen August und November 21 Veranstaltungen. Darunter sind wieder spannende Vorträge, abwechslungsreiche Führungen, kreative Workshops und gemütliche Planwagenfahrten.

Die größte Veranstaltung des Jahres auf Haus Bürgel ist der Tag des offenen Denkmals am 9. September. Es gibt ein buntes Programm rund um die Themen Römer, Natur und Landwirtschaft. Der Eintritt ist frei.

Die traditionelle Vortragsreihe des Museums umfasst im zweiten Halbjahr wieder Vorträge zu abwechslungsreichen Themen, die wie immer zum Standort Haus Bürgel passen. Am 1. September berichtet Werner Buschfeld über seine spannenden Eindrücke auf den 17 Etappen des NeanderlandSTEIGs. Am 29. September geht es um die „Germanen in der Spätantike“, gefolgt von „Die Römer und der Tod“ am 20. Oktober. Ein Highlight werden wieder Herbert Reuters lebendige Erläuterungen zur Zucht und Verwendung der Rheinisch-Deutschen Kaltblüter am 3. November. Zum Saisonabschluss am letzten Novemberwochenende referiert der Archäologe Dieter Hupka in einem wissenschaftlichen Vortrag über „Roms steinernes Erbe am Niederrhein“.

Wie gewohnt bietet auch die Biologische Station ein abwechslungsreiches Führungs- und Workshop-Programm rund um Haus Bürgel an. Los geht es hier am 9. August mit dem Kinder-Workshop „Zu Besuch bei den Bienen“ unter Leitung des erfahrenen Imkers Manfred Krüger. Am 18. September können Besucher gemeinsam mit der Awista die Vorteile von Wurmkisten im Haushalt kennenlernen, bevor am 21. und 28. September die Äpfel der Streuobstwiesen rund um Haus Bürgel gemeinsam mit der Biologischen Station gepflückt und anschließend zu frischem Saft verarbeitet werden. Höhepunkt wird auch in diesem Herbst wieder der Frischobstverkauf von den Obstbäumen der Urdenbacher Kämpe am 5. Oktober. Das Gesamtprogramm der Biologischen Station ist auf der Homepage www.bsdme.de zu finden.

Das beliebte Herbstferienprogramm vom 13. bis 26. Oktober auf Haus Bürgel hält auch in diesem Jahr abwechslungsreiche Veranstaltungen für Kinder bereit. Mit dem Planwagen geht es an mehreren Tagen durch die Urdenbacher Kämpe. Im Römischen Museum können Kinder sich künstlerisch austoben, bei Brot und Spielen wie die alten Römer backen oder Schmuck und Schwerter selbst schmieden. Die Biologische Station zeigt den Kindern, wie Lagerfeuer gemacht wird und nimmt sie mit auf die Streuobstwiesen.

Das gesamte Programm mit allen Teilnahmeinformationen ist ab sofort auf Haus Bürgel und bei der Tourist-Information Monheim am Rhein (Rathausplatz 20) sowie im Internet auf www.hausbuergel.de und www.bsdme.de erhältlich. (nj/mk)

Neue Nachrichten

Anmeldungen für das neue Programm ab 7. Dezember möglich

mehr

4.100 Stimmabgaben aus der Bürgerschaft / Stadtverwaltung hält zahlreiche Ideen für umsetzbar / Jetzt berät die Politik

mehr

Stadt ruft das Verwaltungsgericht an und spricht von einer „absurden Entscheidung“ / Lediglich Schulklassen soll die Eisfläche noch im Rahmen des Schulsports offenstehen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben