Frühlingsfest und Konzerte machen Lust aufs Wochenende

Verschiedene Aktionen und verkaufsoffener Sonntag locken in die Innenstadt

Wie im vergangenen Jahr gibt es beim Frühlingsfest auf dem Rathausvorplatz von 14 bis 15 Uhr eine kleine Modenschau, die Lust auf neue Trends im Kleiderschrank macht. Foto: Thomas Spekowius

Mit viel Sonnenschein und milden Temperaturen hat sich der Frühling in den vergangenen Tagen endlich durchgesetzt. Bei einem Blick in den städtischen Terminkalender machen nun verschiedene Konzerte und das große Monheimer Frühlingsfest Lust auf das kommende Wochenende.

Der Kabarettist Timo Wopp kommt am Freitag, 13. April, ins Bürgerhaus Baumberg an der Humboldtstraße 8. Ab 20 Uhr geht es in seinem zweiten Programm „Moral – eine Laune der Natur“ um die Angst vor Überfremdung. Dabei erklärt er, dass uns niemand mehr belügt als wir selbst. Dabei ist Wopp in seiner Verlogenheit so bestechend ehrlich, dass der eigene moralische Kompass schonmal durcheinander geraten kann. Karten gibt es ab 20 Euro bei Marke Monheim, Rathausplatz 20.

Im Sojus 7 an der Kapellenstraße 38 startet zeitgleich ein Punk-Rock-Konzert unter dem Motto „Ach, wie geil!“. Auf der Bühne stehen die Solinger Band Cuckoo, das Punkrock-Trio Stomach und die Wermelskirchener Band Skin of Tears,  die seit 1991 gemeinsam Punk Rock macht. Tickets kosten im Vorverkauf 7 Euro, ermäßigt 5 Euro, und an der Abendkasse 10 Euro, ermäßigt 8 Euro.

Holger Franke versüßt mit seiner kulinarischen Führung den Samstagmorgen, 14. April. Von 10 bis 12 Uhr besuchen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer unter dem Motto „Monheim von seiner Schokoladenseite“ verschiedene inhabergeführte Geschäfte und Cafés. Treffpunkt ist am Gänselieselbrunnen am Rathaus. Die Teilnahme kostet inklusive süßer Köstlichkeiten 19 Euro pro Person. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information bei Marke Monheim unter Telefon 02173 27 64 44 oder per E-Mail an info@marke-monheim.de entgegen.

Ein Frühlingskonzert singt von 17.30 bis 20 Uhr der Männergesangverein „Harmonie“ 1874 Monheim in der Festhalle Bormacher, Freiheit 7. Unter der Leitung von Joachim G. Niemeyer werden bekannte Melodien zum Frühling, Schlager und Evergreens präsentiert. Pianist Oliver Drechsel begleitet den Chor. Karten gibt es für 12 Euro in der Bücherstube Rossbach, Alte Schulstraße 35, und an der Abendkasse.

Mit zeitgemäßen Outfits, Süßigkeiten und den passenden Rhythmen kehren die 90er Jahre zurück ins Sojus 7. Ab 19 Uhr kann zu beliebten Melodien der 90er gefeiert werden. Der Eintritt kostet 3 Euro.

Wer kölsche Tön bevorzugt, kommt am Abend ab 20 Uhr in der Aula am Berliner Ring auf seine Kosten. Die Bläck Fööss kommen mit Liedern des neuen Studioalbums „Freiheit Alaaf!“ nach Monheim am Rhein. Die 1970 gegründete Band hat in ihrer Geschichte mittlerweile 42 Alben veröffentlicht. Viele Lieder wie „Bye bye my love“, „Du bes die Stadt“, „Drink doch eine met“ und „En unserem Veedel“ gehören fest zum rheinischen Liedgut. Karten gibt es ab 31 Euro bei Marke Monheim.

Mit dem Frühlingsfest am Sonntag, 15. April, erreicht das Wochenende seinen Höhepunkt. Von 11 bis 18 Uhr organisieren Stadtverwaltung, Treffpunkt Monheim und die Werbegemeinschaft Rathaus-Center wieder verschiedene Aktionen – von Landpartie, über Mode, Sport und Gesundheit bis zum Verkaufsoffenen Sonntag. Von 13 bis 18 Uhr öffnen, begleitend zum bunten Frühlingsfest-Treiben, im Monheimer Stadtzentrum auch die Geschäfte. Die Landpartie auf der Alten Schulstraße wird erstmals gemeinsam mit der Europa-Union organisiert. Im Rahmen der Monheimer Europawoche, die sich den Niederlanden widmet, gibt es hier alles, wofür das westliche Nachbarland beliebt ist.

Angelehnt an die Kunst des niederländischen Malers Vincent van Gogh gibt es auf der Alten Schulstraße den Frühling direkt zum Mitnehmen: 4000 Sonnenblumen-Setzlinge suchen Patinnen und Paten, die die etwa 10 cm hohen Pflanzen in die Erde bringen und bis zur vollen Größe im Sommer hegen und pflegen. Im Sommer wird die schönste Sonnenblume anhand eingesendeter Fotos gekürt. Auf der Krischerstraße, wo sich verschiedene Sportvereine und andere lokale Gruppen präsentieren, gibt es einen Minigolf-Wettbewerb und an verschiedenen Street-Food-Ständen auch hochwertige Köstlichkeiten wie Pulled Beef, Flammkuchen und vegane Brezeln. Der Flyer mit dem kompletten Programm steht auf der städtischen Internetseite www.monheim.de im Bereich „Wirtschaft und Handel“ unter „Stadtmarketing“ bereit.

Im nahe gelegenen Pfannenhof präsentiert der Verein JiM – Jazz in Monheim von 12 bis 14 Uhr das Tilo Bunnis Trio. Bunnis‘ mitreißendes, swingendes Spiel erinnert an sein großes Jazz-Vorbild Oscar Peterson. Zum Trio gehören Ralph Kleine-Tebbe (Kontrabass) und André Spajic (Schlagzeug).

Um 15 Uhr spielen die Kinder Valeria Erandi González Gerwig und Alejandro González Gerwig auf dem Bechstein-Flügel in der Musik- und Kunstschule am Berliner Ring. Beim dritten Carl Bechstein Wettbewerb 2016 für Klavierduo erspielten sie sich gemeinsam den 1. Preis, den Bärenreiter Sonderpreis sowie den Sonderpreis für die beste Interpretation einer Auftragskomposition in ihrer Altersklasse. Der Eintritt ist frei. Die Konzertreihe „Das Bechstein-Konzert“ findet zweimal jährlich im Saal der Musikschule statt.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Homepage unter [intern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Der kostenlose Online-Vortrag der Volkshochschule findet am 12. März statt

mehr

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Ansonsten gilt der gewohnte städtische Service

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben