Flohmarkt, Führungen und Straßenfest am ersten Mai-Wochenende

Blick in den städtischen Terminkalender verspricht spannende Aktionen für jedes Alter

Nach dem erfolgreichen Hauptstraßenfest zum Ende der Bauarbeiten am 29. April 2017 werden auch am kommenden Wochenende mit einem bunten Programm wieder viele Gäste erwartet. Foto: Michael de Clerque

Mit Führungen, Konzerten und einem großen Straßenfest in Baumberg finden am ersten Wochenende im Mai zahlreiche Veranstaltungen für Jung und Alt statt. Der städtische Terminkalender gibt einen kleinen Einblick.

Mit Trampolin, Hüpfburg und zahlreichen Spielgeräten startet das Aktionsmobil am Freitag, 4. Mai, in die nächste Saison. Von 16 bis 19 Uhr findet auf der Nord-Süd-Achse zwischen Brandenburger Allee und Lichtenberger Straße eine kleine Eröffnungsparty statt. Zur Feier des Tages gibt es eine Bastelaktion, ein Basketballturnier und verschiedene weitere Spiel-, Sport- und Beschäftigungsangebote. Die Teilnahme ist kostenfrei.

Am Samstag, 5. Mai, veranstaltet Jugendparlament der Stadt Monheim am Rhein zum dritten Mal einen „Nachtflowmarkt“. Von 16 bis 20 Uhr können junge Leute im Bürgerhaus Baumberg ganz entspannt auf Schnäppchenjagd gehen. Der Eintritt für Besucherinnen und Besucher ist kostenfrei. Junge Verkäuferinnen und Verkäufer können vom Jugendparlament für zwei Euro 1,20 Meter lange Tische mieten. Pro Person werden maximal vier Tische vermietet. Anmeldungen nimmt das JuPa per E-Mail an nachtflowmarkt@monheim.de oder per WhatsApp-Nachricht an 0151 53277588 entgegen.

Am Sonntag, 6. Mai, lädt das städtische Citymanagement in Zusammenarbeit mit den ansässigen Händlern, Dienstleistern und Gastronomen zum großen Straßenfest auf der Baumberger Hauptstraße. Bei einem bunten Programm zwischen Deich- und Schwanenstraße kommt die neue Aufenthaltsqualität auf der barrierefrei gestalteten Fläche besonders zur Geltung. Von 11 bis 18 Uhr gibt es Auftritte verschiedener Bands und lokaler Vereine, Spiel-, Spaß- und Bastelaktionen für Kinder und natürlich die passende Verpflegung der Gastronominnen und Gastronomen vor Ort.

Kinder können sich auf einen Spielepavillon, einen Kletterturm, Hüpfburg, Kinderschminken und kreative Angebote der Kunstschule freuen. Für Fußballfans gibt es einen Fußball-Golf-Parcours und einen Fußballfreestyler, der in Workshops aufregende Tricks vermittelt. Zwischen 15 und 17 Uhr kann man Baumberg auf kostenlosen Kutschrundfahrten mit dem Planwagen erkunden. Das komplette Programm mit allen Angeboten der ansässigen Händler, Dienstleister und Gastronomen steht zum Download auf der städtischen Internetseite www.monheim.de bereit.

An der Marienkapelle startet am Sonntag um 11.15 Uhr eine Führung mit dem Titel „Von Alt zu Neu“. MonGuide Hans Schnitzler erzählt spannende Monheimer Transformationsgeschichten wie die Entwicklung des Piwipper Böötchens von der Kapellenfähre zur Ausflugsfähre oder des Monbergs vom Abladeplatz zur Eventgastronomie. Die Teilnahme kostet 6 Euro, Kinder unter 13 Jahren können kostenfrei teilnehmen. Anmeldungen nimmt die Touristen-Information bei Marke Monheim, Rathausplatz 20, unter Telefon 02173 27 64 44 oder per E-Mail an info@marke-monheim.de entgegen.

Wer in der Geschichte noch weiter zurückgehen möchte, ist auf Haus Bürgel an der richtigen Adresse. Um 15 Uhr führt ein Ehrenamtler der IG Urdenbacher Kämpe – Haus Bürgel e. V. durch das Römische Museum und über den archäologischen Außenpfad. Die Teilnahme kostet 4 Euro für Erwachsene und 2 Euro für Schüler und Studenten, der Eintritt in das Museum ist inklusive. Kinder bis zu 10 Jahren können in Begleitung Erwachsener kostenfrei teilnehmen. Davor oder danach bietet sich ab Abstecher zum Baumberger Hauptstraßenfest an.

Am Abend tritt Ingolf Lück in der besonderen Kulisse des Spiegelzelts im Marienburgpark auf. Ab 20 Uhr präsentiert ein Theaterstück für einen Mann und ein Smartphone. Marco ist Boulevardjournalist und ständig auf der Suche nach einer gut verkäuflichen Geschichte. Auf einer Preisverleihung lernt er Lea kennen, eine junge Sängerin, die gerade ihre erste CD herausgebracht hat. Marco bietet ihr an, über sie zu schreiben. Lea sind Boulevardmedien suspekt, doch Marco verspricht ihr den großen Karrieresprung. Damit es für „Seite Eins“ reicht, bedarf es allerdings noch einiger möglichst brisanter Details aus dem Privatleben. Lea wehrt sich. Als die Titelstory schließlich trotzdem herauskommt, hat jedoch nicht nur sie ein Problem. Karten gibt es ab 19 Euro bei Marke Monheim.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Homepage unter [intern]www.monheim.de/freizeit-tourismus/terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Ein kleine „Lichtergruppe“ will von der Altstadt aus in Richtung Rathaus ziehen – Erhellendes bringt sie nicht mit

mehr

Wer nicht mit dem eigenen Fahrzeug, Bekannten oder einem Krankentransport anreisen kann, kann sich bei der Stadt melden

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 1 vom 21. Januar 2021 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben