Brandstiftung: Parkplatz muss teilweise saniert werden

Am Mehlpfad fallen knapp die Hälfte der 89 Stellplätze für Wochen weg / Belastetes Erdreich wird nach Autobrand entsorgt

Ein Fachunternehmen ist bereits mit Fahrzeugen vor Ort, um belastetes Erdreich zu entsorgen. Foto: Norbert Jakobs

Eine Brandstiftung, bei der am Sonntagabend zwei Autos auf einem Parkplatz am Mehlpfad in Flammen aufgingen, hat nun weitere negative Folgen. Ausgelaufenes Benzin wurde von Pflastersteinen und Erdreich aufgesogen. Nun muss fachgerecht entsorgt werden, damit es nicht zu Grundwasserverunreinigungen kommt. Entsprechende Maßnahmen hat die Stadtverwaltung in Absprache mit der Umweltbehörde in Mettmann eingeleitet.

Während der Sanierungsarbeiten fallen knapp die Hälfte der 89 Stellplätze weg. Der Parkplatz kann aber weiterhin vom Kreisverkehr Berliner Ring (gegenüber Kaufland) angefahren werden. Die eigentliche Ausfahrt gilt vorübergehend für beide Richtungen. Die Arbeiten dauern voraussichtlich vier bis fünf Wochen. Dann sind wieder alle Stellplätze nutzbar.

Laut Kreispolizeibehörde in Mettmann fehlt von den Brandstiftern immer noch jede Spur. Hinweise nimmt die Polizeiwache in Monheim unter Telefon (02173) 9594-6550 entgegen. (nj)

Neue Nachrichten

Gelebte Grundrechte in der Hauptstadt für Kinder – Heute: Schutz vor Krieg und auf der Flucht

mehr

Allerdings muss Monheims kommunaler Energieversorger zum 1. Januar 2020 die Strompreise leicht erhöhen

mehr

Das Angebot der Volkshochschule am 21. November richtet sich vor allem an Frauen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben