Bayer-Pipeline: Steinbrück ins Rathaus eingeladen


Bürgermeister schlägt dem Finanzminister Gespräch mit den Experten vor

Zu einem Gespräch über die Bayer-Kohlenmonoxid-Pipeline will sich Bürgermeister Dr. Thomas Dünchheim mit Bundesfinanzminister Peer Steinbrück treffen. „Ich habe ihn ins Rathaus eingeladen, damit er sich aus erster Hand über die juristischen und technischen Mängel des Pipeline-Projekts und über den Stand des Verfahrens informieren kann“, sagte Dünchheim heute.

Steinbrück, der für die SPD im Südkreis für den Bundestag kandidiert, hatte sich kürzlich gegen eine Betriebserlaubnis für die Gasleitung ausgesprochen. „Steinbrück ist ein politisches Schwergewicht. Ihm ist zuzutrauen, dass er neue Bewegung in die Auseinandersetzung um die Pipeline bringt – auch und gerade in seiner eigenen Partei“, so Dünchheim.

Falls es zu dem Gespräch kommt, sollen daran auch die von der Stadt beauftragten Experten teilnehmen: Technischer Gutachter Prof. Dr.-Ing. Gerd Falkenhain, juristischer Gutachter Prof. Dr. Stefan Muckel und Rechtsanwalt Dr. Jochen Heide. Dünchheim: „Wir würden Herrn Steinbrück unsere Strategie offenlegen und hoffen auf seine Unterstützung.“

Neue Nachrichten

In der kommenden Woche steht das Angebot wieder vollumfänglich zur Verfügung

mehr

Städtische Gleichstellungsbeauftragte Regina Konrad hat zahlreiche Veranstaltungen organisiert

mehr

Englisch-Stammtisch, Türkisch-Kurs oder doch lieber britische und irische Lieder singen? Die Palette der Angebote ist…

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben