Am Girls’ Day öffnen sich Betriebe für Mädchen


Zukunfts-Mädchentag findet am 24. April zum achten Mal statt

Am 24. April ist wieder bundesweiter „Girls’ Day“ – Mädchen-Zukunftstag. Zum achten Mal öffnen zahlreiche Betriebe ihre Tore, um Mädchen für Berufe aus Handwerk, Technik, Wissenschaft und Medien zu interessieren.

Im Stadtgebiet hat ein Arbeitskreis die Vorbereitungen übernommen. Beteiligt sind Anton-Schwarz-Hauptschule, Lise-Meitner-Realschule, Peter-Ustinov-Gesamtschule und Otto-Hahn-Gymnasium sowie städtische Jugendförderung, Jugendklub Baumberg und die städtische Gleichstellungsbeauftragte. Auf lokaler Ebene werden vor allem die achten Klassen angesprochen.

Unter [extern]www.girls-day.de sind die Unternehmen aufgeführt, die Plätze anbieten. Dort ist auch die Anmeldung möglich. Mehr Information bei [E-Mail]Evelyn Krautstein, Telefon (02173) 951-726.

Neue Nachrichten

Über 1.400 weitere Monheimerinnen und Monheimer sind seit diesem Wochenende geimpft

mehr

Testpflicht in der Gastronomie entfällt / Ohne Test dürfen sich Angehörige aus fünf Haushalten treffen

mehr

Der Grund ist die Verlegung einer Fernwärmeleitung

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben