Abwechslungsreiches Programm am Wochenende

Das Angebot reicht von Literatur über Workshops für Jugendliche bis Damenorchester

Für Jung und Alt wird in Monheim am Rhein am Wochenende wieder einiges geboten. Der Blick in den städtischen Terminkalender macht Lust auf spannende Lesungen, feierliche Feste und entspannte Konzerte.

Den Auftakt macht am Freitag, 25. September, um 20 Uhr, eine Lesung mit dem Monheimer Marcus Hünnebeck. Im Ulla-Hahn-Haus, Neustraße 2, liest er aus seinem gerade erschienenen Thriller „Im Auge des Mörders“. Darin gerät eine Journalistin ins Visier eines grausamen Serientäters. Hünnebecks in Monheim spielender Krimi „Wenn jede Minute zählt“ gehörte 2014 zu den Amazon Kindle Jahresbestsellern. Karten kosten acht Euro im Vorverkauf und zehn Euro an der Abendkasse.

Jugendliche können am Samstag, 26. September, an der zweiten Nacht der Jugendkultur teilnehmen. Von 17 bis 22 Uhr gibt es in den Räumlichkeiten der Peter-Ustinov-Gesamtschule, Falkenstraße 8, ein buntes Programm. Auf der Bühne stehen die Bands "Rim" und "Color-ful" und der Zirkus Monte Sandino. Besucher können außerdem unter anderem Video-Clip-Dance lernen, Taschen designen oder Trommeln bauen. Der Eintritt ist frei. Hier geht es zum [intern]Programm der Nacht der Jugendkultur.

An der Doll Eck findet parallel ein Straßenfest zum 25-jährigen Bestehen der Partnerschaft zwischen Delitzsch und Monheim am Rhein statt. Ab 17 Uhr stehen unter anderem die Blasorchester Hürth-Hermühlheim, die Blasorchester der Musikschule und der Peter-Ustinov-Gesamtschule, der Monheimer Kinder- und Jugendchor und der Jugendchor aus der französischen Partnerstadt Bourg-la-Reine auf der Bühne. Bei ihrem letzten öffentlichen Auftritt werden die Paniker das Glockenspiel und den Bibi-Brunnen an die Stadt übergeben. Gegen 22 Uhr ist ein Feuerwerk geplant.

Im Sojus 7, Kapellenstraße 38, zeigen zwei Gruppen aus Köln und vom Niederrhein um 20 Uhr Improtheater. Dazu bietet das Sojus-Team frisch gemixte Cocktails an. Der Eintritt ist frei.

Auch am Sonntag, 27. September, haben Monheimer die Qual der Wahl. Um 11.11 Uhr beginnt das 14. Garde-Biwak von Kin Wiever auf dem Baumberger Dorfplatz. Ab 12 Uhr feiert das Sojus-Team im Garten der alten Krautfabrik „Kulinarische Herbst Beats“. Zu elektronischen Rhythmen gibt es vegane Speisen vom Catering-Service Monheimat. Bei Regen zieht die Veranstaltung ins Sojus-Café. Auch hier ist der Eintritt frei.

Beschließen kann man das Wochenende um 16 Uhr mit einem Gartenkonzert des Kölner Damenorchesters „Die Madämchen“ im Garten des Altjudenhofs. Bei schlechtem Wetter weicht das Orchester auf den Schelmenturm aus. Karten gibt es ab acht Euro.

Weitere Einträge sind auf der städtischen Homepage im [intern]Terminkalender zu finden. (bh)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben