Kindertagesstätten und Kindertagespflege

Die Stadt Monheim am Rhein verfügt über eine vielfältige Einrichtungs- und Trägerlandschaft ihrer örtlichen Kindertagesstätten. Grundlage für deren Arbeit ist das Kinderbildungsgesetz (KiBiz), das einen eigenständigen Bildungs-, Erziehungs- und Betreuungsauftrag vorsieht.

In allen Kindertageseinrichtungen im Stadtgebiet finden die Lebenssituation jedes einzelnen Kindes und deren Familie Berücksichtigung. Eltern und Kinder werden aktiv in die Alltagsgestaltung der Einrichtungen einbezogen. Das pädagogische Personal fördert die Persönlichkeit des Kindes in enger Zusammenarbeit mit den Erziehungsberechtigten. Daneben stellt die Kernaufgabe die Beratung, Unterstützung und Information der Eltern in Fragen von Bildung und Erziehung dar.

Unsere örtlichen Einrichtungen haben einiges zu bieten und zeichnen sich durch eine große konzeptionelle Vielfalt aus. Weitere Informationen zu den einzelnen Einrichtungen und der Platzvergabe finden Sie in unserem zentralen Platzvergabeportal Kivan.

Betreuungsangebote für Kinder unter 3 Jahren

Neben den in Kindertagesstätten angeboten U3-Plätzen bieten wir Familien mit Kindern unter 3 Jahren Plätze in Kindertagespflege an. In einer familienähnlichen Struktur werden Kinder ab dem 4. Lebensmonat zu individuelle Zeiten in sehr kleinen Gruppen intensiv betreut.

Weitere Informationen zum Angebot der Kindertagespflege gibt es [intern]hier. Die Platzvergabe erfolgt ebenfalls zentral organisiert über [intern]Kivan.

Gebührenfreie Betreuungsangebote

In der Stadt Monheim am Rhein – der Hauptstadt für Kinder – sind die Betreuungsangebote in Kindertagespflege und Kindertagesstätten seit 2014 gebührenbefreit. Dies stellt einen wichtigen Beitrag zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf und zur Sicherung optimaler Zukunftschancen für alle Kinder unserer Stadt dar.


Erzieherin zeigt ihren spannenden Alltag in der Hauptstadt für Kinder

Mit viel Musik, kreativen Angeboten und gesunder Ernährung erleben Kinder in den Monheimer Kindertagesstätten einen optimalen Start ins Leben. Wie die Hauptstadt für Kinder funktioniert und wie die Erzieherinnen und Erzieher jeden Tag daran arbeiten, zeigt jetzt ein kleines Video. Darin nimmt Erzieherin Jessica Broich den Zuschauer mit in den Alltag in der städtischen Kita Max und Moritz.

Kostenfreie Plätze in den Kindertagestätten und in der Offenen Ganztagsbetreuung und das preisgekrönte Förderprogramm Mo.Ki garantieren Kindern und Eltern optimale Voraussetzungen für eine gute und unbeschwerte Entwicklung. Die Kamera begleitet die Kinder der Papageiengruppe bei ihrem Alltag in der Gruppe, beim Klettern und bei einem Ausflug in den Wald. „Naturerfahrungen sind uns wichtig, wir verbringen viel Zeit im Freien“, erklärt Broich. Bei der inklusiven Arbeit werden die Erzieherinnen und Erzieher von Experten aus den Bereichen Motopädie, Logopädie und Ergotherapie unterstützt: „Ob Kinder ein Handicap haben oder nicht, spielt bei uns keine Rolle.“

Jessica Broich mag ihre Arbeit: „In der Hauptstadt für Kinder macht die Arbeit als Erzieherin ganz besonders viel Spaß. Die Ausstattung aller Kitas ist super, wir sind personell herausragend besetzt und als Erzieherin habe ich hier optimale Fortbildungschancen.“ So könnten ihre Kolleginnen und sie alles dafür tun, dass junge Monheimerinnen und Monheimer einen guten Start haben.


Monheims Kita-Teams suchen Verstärkung

Auch für Auszubildende und Fachkräfte haben Monheimer Kindertagesstätten einiges zu bieten. Wirken Sie mit in der Hauptstadt für Kinder. Die Einrichtungen aller Träger freuen sich über Ihre Bewerbung.

Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben