10. Monheimer Stadtfest

Zwischen Rhein und Regenbogen

Herzlich willkommen zum Monheimer Stadtfest!

Vom 14. bis 16. Juni 2019 feiern wir zwischen Rhein und Regenbogen einen runden Geburtstag. Das Monheimer Stadtfest wird 10 Jahre alt – und bei uns wird das natürlich ganz besonders bunt gefeiert.

Tauchen Sie ein in farbenfrohe Fantasiewelten und erleben Sie die kreative Vielfalt unserer schönen Stadt. Wir feiern ein Fest für alle mit Kinderprogramm, tollen Fabelwesen und fabelhafter Livemusik bis in die Abendstunden. Bei uns können Sie drei Tage lang in den Himmel fliegen oder klettern, Einhorn-Rodeo reiten, Seifenblasen, Feenstaub und Schmetterlinge fangen. Freuen dürfen Sie sich auf drei Tage voller Abwechslung für Jung und Alt. Gleich zum Start am Freitag erhoffen wir uns beim Gänseliesellauf nicht nur wieder fabelhafte Zeiten, sondern vor allem ein tolles Gemeinschaftserlebnis. Und auch beim Gänselieselmarkt kann man am Samstag sicher wieder manch bunte Entdeckung machen. Am Sonntag fällt um 11 Uhr der Startschuss zur Rathaus-Rallye und ich würde mich freuen, Sie alle zur Stadtwette ab 13 Uhr mit bunten Tüchern jonglierend vor der Hauptbühne zu treffen. Die Tücher können anschließend weiter aufs Fest und nach Hause getragen werden.



Drei Tage kunterbuntes Programm

Neben den klassischen Stadtfestelementen wie Gänseliesellauf und -markt, Vereinsmeile, Rathaus-Rallye und Stadtwette gibt es auch in diesem Jahr wieder zahlreiche auf das Motto abgestimmte Spiel-, Spaß- und Aktionsangebote.

Los geht es am Freitag mit dem Fassanstich um 16 Uhr und dem anschließenden Start des 35. Gänseliesellaufs der SG Monheim über die Krischerstraße. Derweil können Kinder am Rathausplatz und auf der Krischerstraße zwischen Wasserspielen, Einhorn-Rodeo und Glitzer-Tattoos mit dem Kettenkarussell in eine bunte Fantasiewelt abheben. Zum krönenden Abschluss des ersten Stadtfesttages spielt das neue Stadtorchester Monheim am Rhein ab 21 Uhr auf der Bühne am Rathausplatz Pop und Funk. Ab 23.30 Uhr will MOGUAI an den Plattentellern mit House-Musik und Hits wie „Mammoth“ für ausgelassene Feier-Stimmung in der Innenstadt sorgen.

Am Samstag wird das Veranstaltungsgelände auf Altstadt, Centerbogen und vom Eierplatz bis zum Ernst-Reuter-Platz ausgeweitet. Ab 9 Uhr strömen Trödlerinnen und Trödler zum 43. Gänselieselmarkt rund um Alte Schulstraße und Turmstraße, wo auf restlos ausgebuchten 1500 Quadratmetern Standfläche kleine Schätze angeboten werden. Nass wie am Rhein wird es an einem Wasserbahn-Bauplatz mit verschiedenen offenen Rohren am Monheimer Tor. Wagemutige können in großen, durchsichtigen Bällen, sogenannten Fun-Bubbles, über Wasser laufen. Um 13 Uhr wird Bürgermeister Daniel Zimmermann auf der Krischerstraße eine Ausstellung der städtischen Kunstschule mit dem Titel „Mitmischen“ eröffnen. Mit mehr als 1500 kreativen Kindern aus Monheimer Kindertagesstätten und Grundschulen kreieren Dozenten der Kunstschule seit März mit einem Farbabzugsverfahren, der Décalcomanie, bunte Acrylglasplatten, die nun präsentiert werden. Gegenüber können Kinder einen großen Regenbogen bauen. Auf den Eierplatz lockt eine 35 Meter lange Hindernisbahn, der MEGA Action-Parcours. Teams mit sechs Jugendlichen im Alter von 14 bis 18 Jahren können sich noch bis Freitag, 31. Mai, zum Parcours anmelden. [intern]Anmeldeformulare gibt es hier.

Auf der Bühne musiziert ab 11 Uhr die Musikschule, um 17.30 Uhr begrüßen die Monheimer Karnevalsvereine die Besucherinnen und Besucher des Stadtfests. Ab 19 Uhr verspricht ein buntes Live-Musik-Programm eine ausgelassene, bunte Open-Air-Party. Nach der Monheimer Punkrock-Band Backseat Alley spielen BUKAHARA, die mit Liedern wie „No!“ und „Eyes wide shut“ erfolgreich sind, Neofolk- und Weltmusik. Ab 23.30 Uhr legen THE DISCO BOYS (Hamburg) ihre Platten, darunter auch „For you“, auf. Im Anschluss übernehmen Air Flik und Micha Deutz.

Am verkaufsoffenen Sonntag warten auf die Besucherinnen und Besucher besonders viele Aktionen. Die Rathausrallye, die die Stadtverwaltung organisiert, findet von 11 bis 15 Uhr statt, von 11 bis 18 Uhr präsentieren sich lokale Akteure auf der Vereinsmeile auf der Alte Schulstraße und ab 13 Uhr beginnt der Verkaufsoffene Sonntag mit verschiedenen Aktionen des Einzelhandels. Um 13 Uhr versucht Bürgermeister Daniel Zimmermann, die Stadtwette zu gewinnen.


Die Maus, Tabaluga und Käpt’n Blaubär kommen ins Berliner Viertel

Stadtteilmanager Georg Scheyer hat für die Friedrichstraße und den Ernst-Reuter-Platz ein buntes Programm zusammengestellt. Am Samstag und Sonntag warten allerlei Überraschungen auf die Besucherinnen und Besucher.

An beiden Tagen wird es von etwa 10 bis 18 Uhr kostenlose Angebote wie Schminkstationen, Segway-Parcour, Mitmach-Aktionen des Haus der Jugend, des Beratungscentrums und des SKFM geben. Außerdem warten unter anderem noch eine Bogen-Schießanlage, Tatoo- und Ballonkunst und Streichelzoo. Ortsansässige Gastronomen, Einzelhändler und das Alloheim werden ein vielfältiges Angebot an Speisen und Getränken bereithalten.

Höhepunkt des Samstags wird von 13 bis 18 Uhr eine große Präsentation der Voltigier- und Reitgemeinschaft Monheim-Baumberg auf dem Ernst-Reuter-Platz sein. Der Verein präsentiert unter anderem akrobatische Reitvorführungen und Westernreiten. Die Besucher haben auch bei Mitmachaktionen ihren Spaß. Nicht weniger als 60 Tonnen Sand werden herbeigeschafft, um einen echten Reitplatz von etwa 18 Meter Durchmesser zu schaffen.

Am Sonntag heißt es vor allem: „Hier kommt die Maus!“ Der Zeichentrick-Fernsehstar präsentiert sich mit berühmten Lach- und Sachgeschichten. Es werden interaktive Liveshows geboten. Zu den Programmhöhepunkten zählen unter anderem ein Mitmachsong für Kinder, ein Auftritt von Shaun das Schaf, ein turbulenter Tanz und natürlich die Maus. Dazu kommen noch Käpt’n Blaubär und Hein Blöd. Auch der kleine Drache Tabaluga hat sein Kommen zugesagt. Er verspricht spannende Mitmachgeschichten mit viel Musik. Nach den Shows können tolle Fotos mit den Kinderhelden geschossen werden. Abgerundet wird das sonntägliche Bühnenprogramm von Zauberer Kretschmann. Er moderiert und zeigt natürlich auch allerlei Zaubertricks. (nj)

Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben