Mit Sport und Spaß gegen den Suff an Altweiber


Kontrastprogramm für Jugendliche – Kontrollen in Läden und Kiosken


„Nix zu suffe für Kids“ – das Kontrastprogramm gegen übermäßigen Alkoholkonsum von Jugendlichen läuft am Altweiber-Donnerstag, 15. Februar, zum achten Mal. Von 16 bis 20 Uhr gibt es in sechs Sporthallen wieder Spiel und Spaß zum Mitmachen.

Auf dem Programm stehen Fußball (Liselott-Diem-Halle), Basketball (Halle Lise-Meitner-Schule), Badminton (Humboldt-Halle), Jazz-Dance & Hip-Hop (Halle Comenius-Schule), Volleyball (Halle Otto-Hahn-Gymnasium) und Tischtennis (Halle Hermann-Gmeiner-Schule). Teilnehmen können Jugendliche von 12 bis 20 Jahren in sportlicher Verkleidung und mit Sportschuhen.

Stadt und Polizei überwachen in Läden und Kiosken die Einhaltung des Jugendschutzgesetzes. Die Verkaufsstellen werden vorab über die geltende Rechtslage informiert und erhalten das Aktionsplakat mit dem Slogan „Nix zu suffe für Kids“.

Damit werden auch Eltern und Erwachsene an ihre Verantwortung für den Umgang mit Alkohol – nicht nur im Karneval – erinnert. Unter das Jugendschutzgesetz fallen auch die sogenannten Alkopops. Die Mischgetränke dürfen an Jugendliche unter 18 Jahren nicht abgegeben werden.

Die Aktion „Nix zu suffe für Kids“ wurde im Jahr 2000 gegründet. Organisatoren und Unterstützer sind städtisches Jugendamt und Ordnungsbüro, Polizei, Schulen, Kinder- und Jugendring, Sportvereine und Gromoka.

Neue Nachrichten

Trotz zahlreicher Schutzvorkehrungen sind mehrere Beschäftigte der städtischen Betriebe an Covid-19 erkrankt / Stadt ergreift Sofortmaßnahmen und lässt in voller Breite testen

mehr

Insgesamt 38 Millionen Euro wurden bei Bremer Privatbank angelegt

mehr

Gemeinsame Aktion der Stadtbüchereien des Kreises zur „Nacht der Bibliotheken“

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben