Gans der MonChronik heißt jetzt Monami

Vorschlag erhält mehr Stimmen als Blaufüßchen und Monablu

Die Gans der MonChronik heißt künftig Monami. Foto: Thomas Spekowius

Die Gans der MonChronik muss nicht länger namenlos durch die Stadt watscheln. Ab jetzt trägt das Monheimer Wappentier, das seine blauen Fußspuren im ganzen Stadtgebiet verteilt hat, den Namen Monami.

Die MonChronik, Monheims dezentrales Heimatmuseum, wurde im Sommer 2015 eröffnet. Neben den stählernen Gänseliesel-Shapes mit informativen Kurzangaben und dem Internetauftritt unter [extern]www.monchronik.de bildet vor allem die MonChronik-App ein Highlight. So kann man der Gans auch mit dem Smartphone folgen.

Sieben Stationen gab es zum Start, nur die Gans hatte noch keinen Namen. Aus zahlreichen Vorschlägen der Monheimer Bürgerschaft wurden von der städtischen Wirtschaftsförderung online fünf zur Abstimmung gestellt. Monami hatte am Ende mit 248 Stimmen den Schnabel vorn, vor Blaufüßchen (216 Stimmen) und Monablu (158 Stimmen). Schnadja und Monic landeten auf den Plätzen dahinter. Insgesamt wurden 814 Stimmen abgegeben.

Der Name Monami leitet sich aus dem Französischen ab und bedeutet „mein Freund“. „Es freut mich sehr, dass dieser Name das Rennen gemacht hat. Die Ableitung finde ich sehr schön“, erklärt Tourismus-Managerin Maximiliane Richtzenhain. Als Erfinder des Namens gewinnt Armin Opherden ein  Frühstücksbrunch auf dem MonBerg, Elke Minwegen freut sich über eine Gruppenführung durch das Römische Museum Haus Bürgel und Sabine Weber kann auf der Berghausener Wasserskianlage zwei Stunden lang Wasserski fahren.

Von den sieben Stationen werden einige noch ausgebaut. Am 29. Januar findet im Torbogen der Traditionsgaststätte „Spielmann“, Turmstraße 21, die feierliche Eröffnung der Karnevalsausstellung statt. Los geht es um 15.11 Uhr. Am Baumberger Rheinufer wird es in Zukunft einen als Museumsschiff aufgeständerten und begehbar gemachten historischen Aalschokker geben. Gänseliesel-Shapes stehen auch heute schon vor dem Ulla-Hahn-Haus, im Marienburgpark, vor der Marienkapelle und dem Deusser-Haus. (bh)

Mehr zur MonChronik-App
Die sowohl für Android- als auch iOS-Anwender in den entsprechenden Stores erhältliche MonChronik-App lässt die Gans Monami durch Monheim spazieren. Nehmen Sie die Verfolgung auf! Die kostenlose App verbindet alle Standorte der MonChronik im Stadtgebiet. Die unterhaltsame Augmented-Reality-Anwendung stellt Smartphone- und Tablet-Nutzern einen verlässlichen Wegebegleiter zur Seite: Durch die Gerätekamera erwacht Monami zum Leben und führt ihre Nutzer sicher ans Ziel. Internet, Kamera und Geo-Lokalisierung (GPS) müssen dabei aktiviert sein. Daten werden nicht gesammelt und weitergegeben.

Neue Nachrichten

Infos, Kursprogramm und ganz viel Kunst gibt es ab sofort auf www.kunstschule.monheim.de

mehr

Bereits Ende Juli sollen die Arbeiten voraussichtlich abgeschlossen sein

mehr

Es geht unter anderem ins Berliner Viertel, zum Römerkastell und in den Rheinbogen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben