Feuerwehr löscht zwei Brände in Restaurants an der Turmstraße


Vier Personen verletzt / Böswilliger Alarm am Ernst-Reuter-Platz

Nach den Bränden am Monbag-See und in der Postfiliale am gestrigen Mittwochmorgen musste die Feuerwehr noch dreimal ausrücken.

Gegen 19.30 Uhr gingen mehrere Anrufe in der Feuerwache ein, die ein Feuer in der Turmstraße beim dortigen Thailändischen Restaurant meldeten. Bei Eintreffen des ersten Löschzugs brannte das Dachgeschoss und griff bereits auf den Dachstuhl über. Ein sofort eingeleiteter Innenangriff und die Vornahme eines weiteren C-Rohrs über die Drehleiter verhinderte die weitere Brandausbreitung auf das Gebäude.


Vier Bewohner des Hauses wurden verletzt; sie zogen sich Rauchgasverletzungen zu und wurden durch eine Notärztin vor Ort behandelt. Die Verletzten wurden in die umliegenden Krankenhäuser transportiert. Über die Drehleiter wurden Teile des Daches abgedeckt und auf mögliche Glutnester kontrolliert. Ein örtlicher Dachdeckerbetrieb unterstützte die Feuerwehr dabei. Die Feuerwehr setzte 30 Einsatzkräfte sowie neun Fahrzeuge ein. Die Brandstelle wurde gegen Mitternacht nochmals von der Feuerwehr kontrolliert.

Parallel lief gegen 21.40 die Brandmeldeanlage eines Einkaufszentrums am Ernst-Reuter-Platz ein. Auch hier rückte die Feuerwehr aus; ein böswillig eingeschlagener Druckknopfmelder war die Ursache für den Alarm. Die Polizei ermittelt in dieser Angelegenheit.

Am heutigen Donnerstag brannte es gegen 7.45 Uhr erneut auf der Turmstraße. In einer Pizzeria, schräg gegenüber dem Thailändischen Restaurant, hatten Teile der Inneneinrichtung Feuer gefangen. Die Feuerwehr setzte auch hier einen Trupp unter Atemschutz im Innenangriff ein. Das Feuer konnte schnell gelöscht werden. Das gesamte Gebäude wurde mit Hochleistungslüftern entraucht. Die Feuerwehr war mit 25 Einsatzkräften und sieben Fahrzeugen vor Ort.

Presse-Information der Feuerwehr der Stadt Monheim am Rhein

Neue Nachrichten

Am 2. November geht es um 100 Jahre Weimarer Verfassung und 70 Jahre Grundgesetz

mehr

Jetzt anmelden für Schreibworkshop im Ulla-Hahn-Haus am 9. November

mehr

Parallel dazu wird die Krischerstraße wieder komplett freigegeben

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben