Familien-Medien-Tag lockt mit Schnitzeljagd zum Kulturzentrum

Kinder und Jugendliche können am 18. März die vielfältigen medialen Möglichkeiten der städtischen Einrichtungen testen

Beim Familien-Medien-Tag ist auch Roboter Nao mit dabei und gibt Infos zu den Angeboten.

Roboter programmieren, in virtuelle Realitäten eintauchen oder per App Trickfilme produzieren – beim Familien-Medien-Tag am Samstag, 18. März, zwischen 11 und 16 Uhr, können Kinder und Jugendliche die Vielfalt der medialen Angebote der städtischen Bildungs- und Kultureinrichtungen kennenlernen und selbst ausprobieren.

Bei einer Schnitzeljagd durch alle Einrichtungen gibt es sogar Preise zu gewinnen. Wer vier oder mehr Angebote getestet hat, nimmt zusätzlich noch an einer Verlosung teil. Mit etwas Glück können die Interessierten also mit zwei Preisen nach Hause gehen. Mit dabei sind die Bibliothek, das Haus der Jugend, die Abteilung Kinder- und Jugendförderung, die Kindertagesstätte Schwalbennest, die Kunstschule, das Sojus 7, das Ulla-Hahn-Haus und die VHS. Die Reise startet am Info-Point in der VHS an der Tempelhofer Straße 15.

In der Bibliothek direkt gegenüber kommt die persönliche Begrüßung von Roboter Nao, der extra für den Familien-Medien-Tag neu programmiert wird. Er gibt Informationen zu den umfangreichen Möglichkeiten in der Bibliothek, beantwortet aber auch Fragen der Besucherinnen und Besucher. Eine der vielen Stationen der Bibliothek ist die Stickmaschine, die digitale Motive in Stoff stickt oder der 3D-Drucker, der ebenfalls bewundert werden kann. Außerdem sind an diesem Tag hier sogenannte Ozobots unterwegs. Das sind kleine, runde Roboter, die mit Farbcodes programmiert werden und so einen von den Kindern und Jugendlichen gewählten Parcours durch die Bibliothek drehen können.

Im Haus der Jugend, Tempelhofer Straße 17, lädt der Racing Simulator zum Wettbewerb. Interessierte können im Formel-1-Rennsitz sitzen und mit Lenkrad und Gaspedal gegeneinander unterschiedliche Rennstrecken fahren. Mit der Virtual Reality-Brille kann man Bewegungsspiele in virtuellen Räumen ausführen oder innerhalb eines Kartenprogramms über die Erde fliegen.

Zurück in der Volkshochschule: Die Kita Schwalbennest zeigt hier, wie Fotos mit dem Tablet kreativ gestaltet werden können. Die Bilder werden mit einem iPad aufgenommen, damit nach Lust und Laune bearbeitet und danach ausgedruckt. Passend dazu kann man Bilderrahmen aus Holzstäbchen basteln. Das Ulla-Hahn-Haus und die VHS zeigen auf spielerische Weise, wie digitale Medien den Zugang zu Literatur und Lehre verändern.

In der Kunstschule, Berliner Ring 9, gibt es ab 13.30 Uhr eine Trickfilmwerkstatt. Am Tablet können Interessierte eine Figur in einer einfachen Animationstechnik und mithilfe eines Green-Screens zum Leben erwecken.

Im Sojus-7-Café „Zum goldenen Hans” am Ernst-Reuter-Platz 14 – der Heimat vom Online-Radiosender Radio Rakete – können die Besuchenden erfahren, wie Hörfunk gemacht wird. Sie haben die Möglichkeit, selbst Radio-Jingles zu produzieren, News einzusprechen oder ein Interview zu führen.

Das ausführliche Programm ist hier zu finden: [extern]www.monheim.de/kultur-bildung/medientag (sd)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung am 29. Februar ist um 18 Uhr

mehr

Zwischen Karlheinz-Stockhausen-Straße und Alfred-Nobel-Straße entsteht südlicher Abschnitt des Radschnellwegs

mehr

Der Empowerment-Workshop in der VHS findet am 9. März statt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben