Energieberatung in Monheim am Rhein

Die Fragestellungen sind sehr unterschiedlich.

Sie reichen von Fragen zur Heizkostenabrechnung über Möglichkeiten Strom einzusparen bis zu Fragen im Zusammenhang mit der Gebäudesanierung und  Fördermöglichkeiten.

Dem gegenüber steht eine kaum überschaubare Flut an Informationen und Informationsquellen, deren Seriosität vom einzelnen oft schwer zu bewerten ist. Um Licht in diesen Dschungel zu bringen, geben wir Ihnen im Folgenden eine Auflistung des Energieberatungsangebotes in Monheim am Rhein.

Außerdem ist der Klimaschutzmanager Ansprechpartner für alle Fragen rund um das Thema Energieberatung. Kontakt: 02173 951-616, E-Mail: gkruhl@monheim.de.


Vor-Ort-Beratung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie (BMWi) fördert eine "ingenieurmäßige Energieberatung" über das Programm Energiesparberatung vor Ort.

Anspruchsberechtigte:

  • Eigentümer und Eigentümerinnen von Wohngebäude und Wohnungen
  • Wohnungseigentümergemeinschaften
  • Mieter und Mieterinnen oder Pächter und Pächterinnen
  • Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft
  • Einrichtungen, die gemeinnützige, mildtätige oder kirchliche Zwecke verfolgen

Anforderungen an die Gebäude:

  •  Das Gebäude muss überwiegend zu Wohnzwecken genutzt werden
  • Der Bauantrag für das Gebäude muss bis zum 31.01.2002 gestellt worden sein

Inhalt der Beratung:

Der Energieberater kommt zu Ihnen nach Hause und nimmt die Daten auf, auf deren Grundlage er die Energiebilanz des Gebäudes und der Heizungsanlage erstellt. Nach der Analyse des Istzustandes fertigt der Berater einen schriftlichen Energieberatungsbericht an. Der Energieberatungsbericht enthält in allgemeinverständlicher Form die wesentlichen Ergebnisse der Untersuchung sowie konkrete Vorschläge, wie Sie ihr Gebäude energetisch sanieren können.

Kosten:

Das BMWi übernimmt bis zu 60 Prozent der Beratungskosten maximal 800 Euro bei Ein- und Zweifamilienhäusern und maximal 1.100 Euro bei Häusern mit drei und mehr Wohneinheiten.

Beispiel:

Beträgt das Beraterhonorar 1.200 Euro, so liegt ihr Eigenanteil bei 480 Euro.

Weitere Informationen finden Sie [extern]hier.


Start-Beratung Energie

Wurde Ihr Haus vor dem 01. Januar 1980 fertig gestellt? Dann nutzen Sie die Chance der Landesförderung in Fragen der Energieberatung.

Architekten und Ingenieure stehen Ihnen für die „Start-Beratung Energie“ für nur 48 Euro zur Verfügung. Weitere 52 Euro übernimmt das Land NRW. Die Architektenkammer Nordrhein-Westfalen, die Ingenieurkammer-Bau Nordrhein-Westfalen sowie das Land NRW ziehen hier an einem Strang. Koordiniert wird die Aktion von der EnergieAgentur.NRW.

Sie erhalten folgende Leistungen:

  •  Begehung Ihres Hauses
  •  Aufnehmen und Einschätzen des Ist-Zustandes
  •  Individuelle Auskunft über die Auswirkungen der neuen Energieeinsparverordnung
  • Vorschläge für Verbesserungsmaßnahmen
  • Einschätzung der zu erwartenden Kostenreduzierung durch die Verbesserungsmaßnahmen
  • Beratung über mögliche Förderprogramme, die Ihre Kosten reduzieren
  • Einen abschließenden Bericht über die Ergebnisse der Start-Beratung Energie
  • Kompetente energetische Beratung durch Architekten und Ingenieure

Nutzen Sie diese Beratung, um für Ihr Gebäude folgendes zu erreichen:

  • Reduzierung der Energiekosten
  • Wertsteigerung der Immobilie
  • Verbesserung des Wohnkomforts

Weitere Informationen finden Sie [extern]hier.

Aktion Gebäude-Check Energie

Von der EnergieAgentur.NRW ausgebildete Handwerker, zu erkennen an einem entsprechenden Ausweis, nehmen für je 77 Euro energierelevante Daten nach einer von der EnergieAgentur.NRW entwickelten Checkliste auf und geben Maßnahmenempfehlungen. 

Von den etwa 7,8 Millionen Wohneinheiten in NRW bleibt nach wie vor ein Großteil weit hinter den heutigen Möglichkeiten der rationellen Energieverwendung zurück. Viele Gebäudeeigentümer unterschätzen die Energie- und Kosteneinsparpotentiale, die sie durch den Austausch veralteter Heiztechnik und Warmwasserbereitung, durch Einbau bzw. richtige Einstellung von Regelungssystemen sowie durch die Verbesserung der Wärmedämmung erzielen können.

Kosten

Vor diesem Hintergrund haben das Land NRW, die EnergieAgentur.NRW und der Westdeutsche Handwerkskammertag die Beratungsinitiative "Gebäude-Check Energie" gestartet. Von der EnergieAgentur.NRW ausgebildete Handwerker - zu erkennen an einem entsprechenden Ausweis - nehmen für je 77 Euro energierelevante Daten nach einer von der EnergieAgentur.NRW entwickelten Checkliste auf und geben Maßnahmenempfehlungen. Von diesen 77 Euro trägt das Land Nordrhein-Westfalen 52 Euro aus landeseigenen Fördermitteln. Der Gebäudeeigentümer zahlt lediglich den Differenzbetrag von 25 Euro.

Spezielle Ausbildung für Handwerker

Mittlerweile hat die EnergieAgentur.NRW mehr als 1.650 Handwerker zu so genannten "Gebäude-Checkern" ausgebildet.

Ziel ist es, durch Information und Motivation sinnvolle Investitionen anzuschieben, die sowohl der Auftragslage des Handwerks als auch dem Geldbeutel der Investoren und nicht zuletzt dem Klimaschutz zugute kommen. Der Gebäude-Check Energie setzt dabei ganz gezielt auf die Beratungskompetenz derjenigen Handwerksbetriebe, die durch die Wartung von Heizungsanlagen, die Überwachung von Feuerungsanlagen oder durch Reparaturmaßnahmen an Gebäude, Dach und Fassade ohnehin in Kontakt mit den Gebäudeeigentümern stehen.

Weitere Informationen:
EnergieAgentur.NRW
Kasinostraße 19 - 21
42103 Wuppertal
Telefon: 0202 24552-60
Telefax: 0202  24552-99
[E-Mail]BauUndEnergiedo not copy and be happy@energieagentur.nrwdot or no dot.de

Weitere Informationen finden Sie [extern]hier.


Strom-Spar-Check

Bedürftige erhalten einen kostenlosen Check des Energieverbrauchs und bekommen erste Tipps, wie Sie Strom und damit bares Geld sparen können.

•    Bekommen Sie Arbeitslosengeld II?
•    Bekommen Sie Sozialhilfe?
•    Bekommen Sie Wohngeld?
•    Bekommen Sie einen zusätzlichen Kinderzuschlag?
•    Sind Sie Rentner mit einem geringen Einkommen?
•    Wird Ihr Einkommen teilweise gepfändet?

Wenn Sie zu einer der Personengruppe gehören, dann können Sie einen kostenlosen Stromsparcheck bekommen.

Einen Beratungstermin kann unter Telefon 02056 9294374 beim Caritasverband für den Kreis Mettmann vereinbart werden.

[extern]Mehr


Solar-Check NRW

Beim Solar-Check NRW prüft ein von der Energie Agentur NRW geschulter Berater vor Ort die Möglichkeiten der Solarenergienutzung für Ihr Haus.

Bei dem etwa einstündigen Check werden von der Ausrichtung und Eignung der Dachflächen, über die Leitungsführung bis hin zur Einbindung und Platzierung der notwendigen Anlagenkomponenten alle relevanten Daten geprüft und anschließend vom Computer ausgewertet. Zum Schluss wissen Sie, ob Ihr Altbau, ob Ihr Neubau "solartauglich" ist und Sie Ihre Immobilie auf den neuesten Stand der Technik bringen können.

Von der Energie Agentur NRW ausgebildete Handwerker - ausgestattet mit einem entsprechenden Ausweis - nehmen alle notwendigen Daten nach einer von der Energie Agentur NRW entwickelten Checkliste auf und geben Empfehlungen zur Nutzung der Sonnenenergie.

Der Solar-Check NRW ist ein Angebot des Landes NRW, der Energie Agentur NRW und des Westdeutschen Handwerkskammertages. Geprüft werden Wohngebäude mit maximal sechs Wohneinheiten.

Was wird untersucht?

  • Gebäudedaten
  • Dachkonstruktion
  • Dachform
  • Dachfläche
  • Dachneigung
  • Verschattung
  • Heizungsanlage
  • Abgasverluste
  • Energieträger
  • Heizleistung
  • Warmwasserspeicher
  • Warmwasseraufbereitung
  • Warmwasserverteilung
  • Leitungsdämmung
  • Elektrischer Energieverbrauch
  • Brennstoffverbrauch
  • Warmwasserverbrauch
  • Rohrleitungsführung

Sie zahlen lediglich 25 Euro an den beratenden Handwerker. Von den Gesamtkosten von 77 Euro trägt das Land NRW 52 Euro aus den Fördermitteln des progres.nrw-Programms.

Weitere Informationen finden Sie [extern]hier.


Angebot der MEGA

Die MEGA, Monheims kommunaler Energieversorger, hat mit dem Wärmecheck ein Beratungsangebot, das den Zustand Ihrer Heizungsanlage analysiert.

In alten Heizungsanlagen steckt ein hohes Potenzial zu Energieeinsparung! Deshalb ist es sinnvoll, die einzelnen „Bausteine" der Heizungsanlage auf deren „Güte" untersuchen zu lassen.

Der Wärmecheck ist ein neutrales, standardisiertes Verfahren nach DIN Normen zur Ermittlung von Energieeinsparpotenzialen bei bestehenden Heizsystemen. Die einmalige Inspektion zeigt genaue Optimierungspotenziale auf und gibt konkrete Handlungsempfehlung.

Die MEGA bietet dieses Verfahren Ihren Kunden im Rahmen einer Sonderaktion an und hilft dabei Einsparpotenziale ausfindig zu machen und so die Heizkosten zu senken.

Der Wärmecheck Sonderpreis für MEGA-Kunden beträgt 60,00 Euro brutto (Normalpreis 100,00 Euro).

Ein Auftragsformular können Sie [extern]hier herunterladen.


Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen

Energieberatung zur energetischen Modernisierung

Im Rahmen der „Energieberatung zur energetischen Modernisierung“ begutachten die Fachleute alle wichtigen Bauteile des Hauses sowie die Heizungs- und Warmwasseranlage und prüfen, welche energetischen Verbesserungsmaßnahmen sinnvoll sind. Die Vorschläge werden in einem Beratungsprotokoll schriftlich festgehalten. Die Beratung vor Ort dauert neunzig Minuten.Preis: 60 Euro.


Beratung zu Solarstrom

Im Rahmen der „Beratung zu Solarstrom“ wird geprüft, ob das Haus für eine Photovoltaikanlage geeignet ist, welche Investitionskosten anfallen, mit welchem Ertrag gerechnet werden kann und welche finanzielle Förderung es gibt. Preis: 60 Euro


Beratung zu Feuchte und Schimmel

Im Rahmen der „Beratung zu Feuchte und Schimmel“ werden Feuchte- und Schimmelprobleme in Wohnräumen begutachtet. Es werden Messungen vor Ort durchgeführt, die Ursachen erforscht und geeignete Gegenmaßnahmen vorgeschlagen. Preis: 60 Euro
 

Basis-Check

Sie planen keine energetische Modernisierung, möchten aber wissen, wie Sie auch ohne größere Investitionen Einsparungen beim Strom- und Heizenergieverbrauch erzielen? Energieberater der Verbraucherzentrale NRW  kommen zu Ihnen und ermitteln die mögliche Kostenersparnis durch

  • die Einschätzung der Strom- und Heizkostenabrechnung,
  • eine Bewertung der mit Strom betriebenen Geräte,
  • Ihr Verhalten beim Heizen und Lüften.

Preis: 10 Euro


Heiz-Check

Sie möchten eine unabhängige Bewertung Ihrer Heizungsanlage? Energieberater der Verbraucherzentrale NRW  nehmen das Heizsystem unter die Lupe und empfehlen konkrete Optimierungsmöglichkeiten. Hierfür

  • werden die wichtigsten Anlagentemperaturen gemessen,
  • werden die Dämmung von Rohren und Armaturen geprüft,
  • wird der Verlauf der Raumtemperaturen erfaßt.

Preis: 30 Euro


Terminvereinbarung:

02173 8492505 oder 01801 115999 (3,9 Cent/Minute aus dem deutschen Festnetz, Mobilfunkpreis max. 42 Cent/Minute) oder 02173 8492511oder per E-Mail [E-Mail]langenfeld.energiedo not copy and be happy@vz-nrwdot or no dot.de


Budget- und Rechtsberatung Energiearmut

Wenn Sie Probleme haben, Ihren Zahlungsverpflichtungen gegenüber ihrem Energieversorger nachzukommen, erhalten Sie bei der Verbraucherzentrale NRW  eine kostenfreie Beratung.


Energieberatung in der Beratungsstelle

In allen Beratungsstellen der Verbraucherzentrale NRW beraten Energie-Fachleute umfassend zu den Themen Heizen, Wärmedämmung, Strom sparen und energieeffiziente Geräte sowie erneuerbare Energiequellen. Auch Strommessgeräte werden verliehen.

Ausführliche Informationen über die Angebote der Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen gibt es [extern]hier.


Energieeffizienz-Experten

Über die Liste haben Sie die Möglichkeit, einen geeigneten Experten für die jeweiligen Förderprogramme des Bundes zu finden.

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi), das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) und die kfw (Bankengruppe) haben eine gemeinsame Liste Ihrer Experten für die geförderte Energieberatung und für Sanierungen bzw. Neubauten erstellt.

Die Liste und weitere Informationen zu den Energieeffizienz-Experten finden Sie [intern]hier.

Kontakt

Georg Kruhl

Rathaus, Raum 264

Telefon:
02173 951-616
Telefax:
02173 95125-616
E-Mail:
[E-Mail] gkruhldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de

Links

[intern]Spartipps gegen Energiefresser – Informationen des städtischen Gebäudemanagements

Ein möglichst sparsamer Energieverbrauch senkt Kosten und dient dem Klimaschutz. Information und Beratung gibt es bei der [extern]MEGA.

Das Bundesumweltministerium hat eine [extern]Klimaschutzinitiative gestartet.

„Klimaschutz made in NRW“ ist die Leitlinie der [extern]EnergieAgentur.NRW, die im Auftrag der Landesregierung tätig ist.

Der [extern]KlimaScout bietet praktische Ratschläge zum Schutz vor den Auswirkungen des Klimawandels.

Das [extern]Klima-Bündnis ist ein europäisches Netzwerk von Kommunen, die sich verpflichtet haben, das Weltklima zu schützen.

Das deutschlandweite [extern]Klimafolgen-Portal soll Nutzern vom Forstwirt bis zum Baudezernenten verwertbare Informationen an die Hand geben. 

Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben