Stadthistoriker

Mit dem Römerlager [extern]Haus Bürgel, der spätmittelalterlichen [extern]Marienkapelle, dem [extern]Schelmenturm aus der ersten Hälfte des 15. Jahrhunderts und dem [intern]Aalfischerei-Museum „Fiat Voluntas“ zeugen im Stadtgebiet auch heute noch viele Bauwerke von der Vergangenheit. Der Stadthistoriker Dr. Alexander Berner erforscht und vermittelt die Geschichte Monheims.

Der hier verfolgte Ansatz versteht Geschichte als einen Deutungsprozess von Vergangenheit. Da viele Bausteine dieser Vergangenheit in den vergangenen Jahrhunderten verloren gegangen sind, geht es bei der Forschung immer um eine unscharfe Rekonstruktion im Sinne einer Interpretation der historischen Quellen. Dabei werden die Quellen aus der Gegenwart interpretiert, die sich immer wieder verändert – andere Zeiten, andere Fragen an die Vergangenheit. So kann die gleiche Frage zu unterschiedlichen Zeiten auch unterschiedliche Antworten liefern. Ewige Wahrheiten sind daher nicht das Ziel der historischen Arbeit der Monheimer Stadtgeschichte.


Vermittlung

Die Auseinandersetzung mit Geschichte hilft, die Gegenwart besser zu verstehen, bietet Orientierung und stiftet Identität. Wenn viele Menschen eine Vergangenheit teilen, kann der gemeinsame Erfahrungshorizont zusammenschweißen. Um viele Menschen für die Stadtgeschichte  zu begeistern, vermittelt der Stadthistoriker Dr. Alexander Berner die reichhaltige städtische Geschichte in verschiedenen Projekten.

Dazu gehören Publikationen in Fachzeitschriften, Veröffentlichungen in Buchform oder Online-Auftritt, Seminare, Vorträge und Präsentationen, aber auch umfassendere Angebote wie Ausstellungen zu Aspekten der Geschichte Monheims. Dabei arbeitet der Stadthistoriker eng mit dem [PDF]Stadtarchiv, dem Projekt [intern]„Erinnern und Gedenken“, der [intern]Denkmalpflege, der [extern]Tourismusförderung und der [extern]Volkshochschule zusammen. Immer nach dem Motto: „Geschichte ist niemals langweilig, wenn wir uns auf sie einlassen.“


Darstellung des Kriegsendes in der jüngeren Monheimer Geschichtsschreibung

Mit der Kapitulation der Wehrmacht endete am 8. Mai 1945 der Zweite Weltkrieg in Europa. Den 76. Jahrestag des Kriegsendes 2021 hat der Stadthistoriker Dr. Alexander Berner zum Anlass genommen, einen Blick auf die Darstellung der Ereignisse rund um diesen Tag der Befreiung in der jüngeren Monheimer Geschichtsschreibung zu werfen.


Projekte

  • Redaktionelle Betreuung des dritten Bandes der Monheimer Stadtgeschichte
  • Herausgabe einer Publikation zum Schelmenturm
  • Beteiligung an den „Raketengesprächen“ bei Radio Rakete
  • Vorträge und Beratungen
  • Entwurf eines Gedenkkonzeptes für den 27. Januar, den „Internationalen Tag des Gedenkens an die Opfer des Holocaust“ (International Holocaust Remembrance Day)
  • Entwurf verschiedener Ausstellungsprojekte zur Monheimer Geschichte

Ideen von Bürgerinnen und Bürgern

Die Stadtgeschichte soll nicht hierarchisch bestimmt, sondern gemeinsam mit Bürgerinnen und Bürgern erarbeitet werden. Anregungen, welche historischen Themen angegangen und wie sich mit historischen Themen auseinandergesetzt werden könnte, sind deshalb willkommen.

Dr. Alexander Berner
Stadthistoriker

Raum 226

Telefon:
+49 2173 951-6691
Telefax:
+49 2173 951-25-6691
E-Mail:
aberner@monheim.de

Kontakt

Dr. Alexander Berner
Stadthistoriker

Raum 226

Telefon:
+49 2173 951-6691
Telefax:
+49 2173 951-25-6691
E-Mail:
aberner@monheim.de
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben