Vorträge vermitteln im Jahr der Demenz richtigen Umgang mit der Erkrankung

Sozialer Dienst der Stadt lädt unter dem Motto „Mit Würde altern“ zu Veranstaltungen für Betroffene und Angehörige

Zur Auftaktveranstaltung zum Jahr der Demenz kamen rund 100 Besucherinnen und Besucher ins Diakonie-Zentrum. Foto: Michaela Kulik

Mit einer gut besuchten Auftaktveranstaltung sind der Soziale Dienst der Stadt und die Partner des Monheimer Netzwerks Demenz in ihr gemeinsames Jahr der Demenz gestartet. Unter dem Titel „Mit Würde altern“ finden 2018 verschiedene Vorträge, Kurse und Ausflüge statt. Nun stehen die nächsten Termine an.

Am Dienstag, 20. Februar, geht es im CBT-Wohnhaus an der Peter-Hofer-Straße 2 von 17 bis 18.30 Uhr um den richtigen Umgang und die gelingende Kommunikation mit demenzerkrankten Menschen. Für Erkrankte und Angehörige, die sich in der türkischen Sprache sicherer fühlen, gibt es am Montag, 19. März, einen Termin in der Alloheim-Senioren-Residenz Monheim am Ernst-Reuter-Platz 29. Von 17 bis 18.30 Uhr wird auf Türkisch Basiswissen zum Thema Demenz vermittelt. Am Mittwoch, 18. April, werden in der Begegnungsstätte der AWO im Gertrud-Borkott-Haus an der Wiener-Neustädter-Straße 176 von 14 bis 15.30 Uhr Biografien von Menschen mit Demenz vorgestellt.

Parallel zu den monatlichen Veranstaltungen bieten das Netzwerk Demenz und der Soziale Dienst der Stadt Monheim am Rhein in Kooperation mit dem Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW, dem Pflegestützpunkt NRW und der AOK Rheinland/Hamburg wieder kostenfreie Kurse zum richtigen Umgang mit der Erkrankung an. „Der Krankheitsverlauf und die auftretenden Symptome sind meist sehr ähnlich. Wir wollen Betroffenen und Angehörigen die Möglichkeit geben, sich in Ruhe über Sorgen und Nöte auszutauschen“, erläutert Matthias Kolk vom städtischen Bereich Ordnung und Soziales. Die nächsten Termine sind am 19. Februar, 26. Februar und 5. März, jeweils von 16 bis 19 Uhr, bei der Bergischen Diakonie im Haus-Monheim, Kirchstraße 8. Zum Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein Zertifikat.

Die Teilnahme an allen Vorträgen und Kursen ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Matthias Kolk unter Telefon 02173 951-542 oder per E-Mail an [intern]mkolk@monheim.de entgegen. (bh)

Neue Nachrichten

Beginn der Sitzung des Gremiums für Bau und Liegenschaften ist um 18 Uhr

mehr

Das Angebot der Volkshochschule findet am 25. Juni statt

mehr

Am 17. Juni 1953 legten Arbeiter die Arbeit nieder

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben