Tausende Einsätze zum Wohle der Monheimer Bürger

Jahresbericht 2014 der Feuerwehr zeigt das breite Spektrum der Hilfeleistungen

Über Langeweile kann sich Die Feuerwehr der Stadt Monheim am Rhein wahrlich nicht beklagen. Wehrleiter Hartmut Baur präsentierte diese Woche im Ausschuss für Generationen, Kultur, Soziales und Ordnung den Jahresbericht und Pressespiegel für 2014. Und der war beeindruckend – geprägt durch eine Vielzahl von Einsätzen in den unterschiedlichsten Bereichen.

Beim Brandschutz und der technischen Hilfeleistung wurden von hauptamtlichen und freiwilligen Feuerwehrangehörigen insgesamt 1004 Einsätze absolviert, davon 90 Brände. Im Bereich des Rettungsdienstes und des Krankentransportes kamen 4439 Einsätze für kranke, verletzte oder hilfsbedürftige Patienten hinzu. Hierzu zählen die klassischen Krankheitsbilder wie Herzinfarkt, Schlaganfall, Haus-, Betriebs- und Verkehrsunfall oder der Transport in ein geeignetes Krankenhaus.  Beides addiert macht eine Gesamteinsatzzahl von 5443 Einsätzen aus. Das ergibt im Schnitt 14,91 Einsätze pro Tag. Bei den Krankentransporten wird die Feuerwehr durch den Malteser Hilfsdienst und das Deutsche Rote Kreuz unterstützt.

Dank des schnellen Eingreifens der Monheimer Feuerwehr konnte verhindert werden, dass weder Schwerverletzte noch Brandtote zu beklagen waren. Der ausgedehnte Wohnungsbrand an der Lichtenberger Straße am Pfingstsamstag, der Sturm am Pfingstmontag sowie zahlreiche andere Einsätze haben einmal mehr gezeigt, wie notwendig die Vorhaltung einer leistungsfähigen Feuerwehr in einer Kommune ist.

Für den Bereich des Rettungsdienstes zeigt sich auch die Notwendigkeit der Vorhaltung des zweiten Rettungswagens im täglichen Einsatz sehr deutlich. Nach der Schließung des Krankenhauses ist das Fahrzeug zur Aufrechterhaltung der Notfallrettung im Stadtgebiet nicht mehr wegzudenken. „Der ausdrückliche Dank gilt den ehrenamtlichen und hauptberuflichen Feuerwehrangehörigen für ihren unermüdlichen Einsatz. Die Angehörigen der Freiwilligen Feuerwehr versehen ihren Dienst an 365 Tagen ehrenamtlich zum Wohle dieser Stadt“, betont Hartmut Baur. Er dankte Rat und Verwaltung für die Unterstützung. Denn mit der Indienststellung von drei neuen Einsatzfahrzeugen und dem neuen Mehrzweckboot wurde die Einsatzfähigkeit der heimischen Feuerwehr weiter verbessert.

Den kompletten Jahresbericht zum Download gibt es [intern]hier.

Neue Nachrichten

Die Aktion mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim am Rhein findet am 28. August statt

mehr

Im Landschaftspark Rheinbogen muss das Wasser abgestellt werden

mehr

Die Bahnen der Stadt Monheim suchen für die Tage vom 3. bis 6. September Models aller Altersklassen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben