Städtischer Informationsabend zum Thema Gebäudeenergie

Der städtische Klimaschutzmanager, die MEGA und die Verbraucherzentrale informieren am Montagabend in der VHS

Im Jahr 2035 soll Monheim am Rhein eine klimaneutrale Stadt sein. Knapp anderthalb Jahrzehnte bleiben noch, um dieses ambitionierte Ziel mit vereinten Kräften zu erreichen. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Zu einem Informationsabend rund um das Thema Gebäudeenergie lädt der städtische Klimaschutzmanager und Umweltingenieur Manuel Gomez Dardenne am Montagabend, 22. August in den großen Saal der VHS, Kulturzentrum Tempelhofer Straße, ein. Einlass ist um 17.30, Beginn um 18 Uhr.

Themen des Abends werden beispielsweise die Kombination von Photovoltaik mit moderner Heizungstechnik (Wärmepumpen), die energetische Gebäudesanierung im Allgemeinen und Informationen zu Fördermitteln sein. Unter anderem informieren Isabelle Uebach und Thomas Bertram von der Verbraucherzentrale NRW. Auch die MEGA ist mit ihrem Personal und Know-how als städtische Energieversorgerin dabei und wird ihre Angebote vorstellen.

Die Stadt setzt sich in zahlreichen Bereichen für ein besseres Klima ein. Neben der Verwendung von Klimaschutztechnologien, die den Energieverbrauch senken oder dem Einsatz erneuerbarer Energien sowie dem Angebot der Energieberatung gehören dazu unter anderem auch die Begrünung städtischer Flächen, die Förderung von Bäumen, Sträuchern und Hecken auf privaten Flächen und die Beratung für naturnahe Gärten. Zudem fördert die Stadt über die Umsetzung des städtischen Radverkehrskonzepts den Radverkehr und setzt bei eigenen Bauprojekten, wie beispielsweise schon beim Bau der vor fünf Jahren eingeweihten Musik- und Kunstschule, sowie über aktuelle Projekte ihrer Tochtergesellschaften, wie den Umbau des Monheimer Tors und die Errichtung von neuen Wohnquartieren, auf begrünte Dachflächen und eine hervorragende Dämmung der Gebäude. Das gilt ebenso für die zahlreichen neuen Schulen und Kitas im Stadtgebiet. Auch die beiden neuen Grundschulen an der Bregenzer Straße und Im Pfingsterfeld werden mit Erdwärmetechnik beheizt.

Das alles folgt einem großen Plan: Das fortgeschriebene Klimaschutzkonzept von 2021 hat das Ziel, Monheim am Rhein bis 2035 zu einer klimaneutralen Stadt zu entwickeln. Informationen [extern]gibt es hier. Konkrete Energiespartipps sowie zahlreiche weitere Informationen rund um das Thema Energie gibt es zudem auf [extern]www.mega-monheim.de und im Internetangebot des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klima unter [extern]www.energiewechsel.de. (ts)

Neue Nachrichten

Für welche Ausgaben soll die Stadt 2023 Geld einplanen? Bis zum 9. Oktober können weitere Vorschläge im Mitmach-Portal abgegeben werden

mehr

Am Rande der Einweihung des neuen „Playground Eierplatz Monheim“ kam es bei der Malaktion „Today I feel like…“ auch in der Kunstwerkstatt Turmstraße zur persönlichen Begegnung

mehr

Darüber hinaus ist eine Erweiterung geplant

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben