Stadt warnt vor möglicherweise unseriösen Lockangeboten zur Kanalprüfung

Vor Beauftragung immer besser im Rathaus oder bei den Experten der Verbraucherzentrale erkundigen

Die Stadt warnt vor möglicherweise unseriösen Lockangeboten, die derzeit offenbar vor den allem zahlreichen Baumberger Haushalten in den Briefkasten flattern.

Mindestens ein Anbieter, der derzeit mit einer sogenannten „Weihnachtsaktion“ sowie vermeintlichen Sonderrabatten und Aktionspreisen wirbt, ist auch bei der Verbraucherzentrale bereits bekannt. Die dortigen Experten und Verbraucherschützer warnen seit diesem Montag: „Auf den weihnachtlich gestalteten Werbematerialien der Kanalfirma stehen Begriffe, bei denen sich die Unterschiede in der Leistung nicht sofort erschließen, wie beispielsweise ‚Kanal-TV-Inspektion‘, ‚Sichtung, ‚Funktionsprüfung‘ oder ‚Dichtigkeitsprüfung‘. Die angebotene Kanal-TV-Inspektion oder Kanaluntersuchung entspricht aber nicht der in Wasserschutzzonen gesetzlich vorgeschriebenen Zustands- und Funktionsprüfung.“ Zudem sind die angesprochenen Hauseigentümer in der Regel gar nicht von den gesetzlich vorgegebenen Fristen betroffen, da ihre Immobilie nicht im Wasserschutzgebiet liegt. Der Stadt sind hier aus Baumberg bereits mehrere mindestens irreführende Aussagen durch Firmenvertreter bekannt geworden. Die klare Empfehlung der städtischen Kanalbauexperten lautet daher: Lassen Sie sich nicht verunsichern!

Elisabeth Schoemakers, Leiterin der auch für Monheim am Rhein zuständigen Beratungsstelle der Verbraucherzentrale in Langenfeld, kennt die gängige Masche windiger Kanalsanierungsfirmen und rät: „Keinesfalls sollte man sich von Schnäppchenpreisen locken, an der Haustür überreden oder unter Druck setzen lassen. Vor einer Auftragserteilung sollten immer mehrere schriftliche Angebote verschiedener Firmen eingeholt und in Ruhe miteinander verglichen werden.“ Ein weiterer wichtiger Rat: „Sollte ein Auftrag unüberlegt unterschrieben worden sein, gibt es immer noch ein Widerrufsrecht von dem man zeitnah Gebrauch machen sollte.“

Professionelle Hilfe bei Fragen

Beim kostenlosen Beratungsangebot der Verbraucherzentrale NRW gibt es unter 0211 3809-300 sowie auf [extern]www.verbraucherzentrale.nrw/kanal weitere Informationen und Handlungsempfehlungen. Zudem können sich Bürgerinnen und Bürger mit Fragen unter der Telefonnummer 02173 95167 auch direkt an Rudolf Müller vom Team für abwassertechnische Anlagen im Bauwesenbereich der Stadt wenden. (ts)

Neue Nachrichten

Die Aktion mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim am Rhein findet am 28. August statt

mehr

Im Landschaftspark Rheinbogen muss das Wasser abgestellt werden

mehr

Die Bahnen der Stadt Monheim suchen für die Tage vom 3. bis 6. September Models aller Altersklassen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben