Stadt stellt Pläne für die Kulturraffinerie K714 vor

Bürgerinformation im Ratssaal am Donnerstag, 31. Januar, ab 19 Uhr

Die Luftaufnahme zeigt das Areal, um das es geht. Vorne mittig, direkt am Rhein, die alte Fassabfüllhalle, die nun bald in eine moderne Veranstaltungshalle verwandelt werden soll. Foto: Grunewald / Stadt Monheim am Rhein

Im Rahmen einer Bürgerinformation wird die Stadt am Donnerstag, 31. Januar ihre Pläne für die neue Veranstaltungshalle Kulturraffinerie K 714 an der Monheimer Rheinpromenade vorstellen.

Beginn im Ratssaal, Rathausplatz 2, ist um 19 Uhr. Die Pläne können dort bereits ab 18.30 Uhr eingesehen werden. Sie befinden sich noch im Entwurfsstadium, lassen jedoch zum Beispiel bereits erkennen, wie die künftige Fassade aussehen könnte. Durch den Abend führt Bürgermeister Daniel Zimmermann gemeinsam mit dem städtischen Bereichsleiter für Gebäude- und Liegenschaftsmanagement, Michael Lobe, sowie Martin Witkowski, dem Geschäftsführer der Monheimer Kulturwerke. Zudem wird mit Thorsten Kock der Geschäftsführer des beauftragten Stuttgarter Architekturbüros Bez + Kock den aktuellen Planungsstand für das Bauvorhaben präsentieren und anschließend wie alle Beteiligten für Fragen zur Verfügung stehen.

Im Dezember 2018 hatten sich die Mitglieder des Rats der Stadt Monheim am Rhein und des Aufsichtsrats der Monheimer Kulturwerke dafür ausgesprochen, Bez + Kock mit der Generalplanungsleistung zur baulichen Umwandlung der denkmalgeschützten Fassabfüllhalle in eine moderne Veranstaltungsstätte mit dem Namen Kulturraffinerie K714 zu beauftragen. Der Kostenrahmen hierfür wurde auf 38,5 Millionen Euro festgelegt.

Der Bürgerinformationsabend dient auch der frühzeitigen Beteiligung der Öffentlichkeit zur 4. Änderung des Bebauungsplan 84 M („Veranstaltungshalle“), mit dem Ziel, im Rheinpark Bau- und Planungsrecht für die künftige Monheimer Veranstaltungshalle zu schaffen. (ts)

Neue Nachrichten

Bilderbuchkino an jedem ersten Mittwoch im Monat

mehr

Ab 26. Februar kommt es voraussichtlich für drei Wochen nochmals zu Sperrungen

mehr

Programme für Oster-, Sommer- und Herbstferien nach Online-Konsultation jetzt deutlich früher veröffentlicht

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben