Prinzenpaare begrüßen alle Besucher des Karnevalskabinetts

Zum Start der neuen Session winken und grüßen die Tollitäten Heike und Holger I. und Martha und Luc auf den Bildschirmen am Eingang

Blick hinter die Kulissen: In einem Filmstudio bei Euskirchen nehmen das Prinzenpaar Heike und Holger I. und das Kinderprinzenpaar Martha und Luc die lebendige Begrüßung für das Karnevalskabinett auf. Foto: Britta Papenheim

Einst ratterten die Pferdefuhrwerke durch den Torbogen des historischen Gebäudes am Alten Markt, heute können Besucher hier die große Monheimer Karnevalstradition anschaulich verfolgen. Foto: Birte Hauke

Wer die Tür des Karnevalskabinetts öffnet, wird zugleich von einem schmetternden „Helau!“ empfangen. Nach der Proklamation des Prinzenpaars Heike und Holger I. und des Kinderprinzenpaars Martha und Luc sind die närrischen Tollitäten jetzt auch auf den Bildschirmen am Eingang der Ausstellung zu sehen. „Die Besucherinnen und Besucher werden stets vom aktuellen Prinzenpaar begrüßt. Deshalb produzieren wir die kurzen Videos jedes Jahr neu“, erklärt Tourismusmanagerin Britta Papenheim.

Das Prinzenpaar der vergangenen Session, Petra und Guido Bremer, musste nun für die neuen Regenten Platz machen. Heike und Holger Klenner nahmen die kurze Sequenz in einem Filmstudio bei Euskirchen auf. In diesem Jahr ist erstmalig auch das Kinderprinzenpaar, Martha Sommer und Luc Bergheim, dabei. Heike und Martha grüßen nun auf der linken Seite, Holger und Luc auf der rechten Seite.

Das [intern]Karnevalskabinett wurde im Januar 2016 eröffnet. Einst ratterten die Pferdefuhrwerke durch den Torbogen des historischen Spielmann-Gebäudes am Alten Markt, heute können Besucher an gleicher Stelle die große Monheimer Karnevalstradition anschaulich verfolgen. Die interaktive Ausstellung zeigt auf rund 40 Quadratmetern im Rahmen der MonChronik jecke Exponate – von zahlreichen Orden aus den vergangenen Jahrzehnten bis zum Ornat, das Prinz Paul I. in der Session 1995/1996 trug. Dabei sorgen multimediale Techniken für ein besonderes Museumserlebnis. Highlight ist das lebendige Manuskript, auf dem der Gast unter anderem das traditionelle Schelmenwecken oder eine Büttenrede verfolgen kann. Das Karnevalskabinett ist dienstags bis sonntags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt ist frei.

Höhepunkt der fünften Jahreszeit sind auch in diesem Jahr wieder die Umzüge. Der 28. Baumberger Veedelszoch des Arbeitskreises Baumberger Karneval und der 25. Monheimer Kinderzug der Großen Monheimer Karnevalsgesellschaft ziehen am Sonntag, 3. März, und der 86. Monheimer Rosenmontagszug am 4. März. Zum von der Gromoka organisierten Rosenmontagszug veranstaltet die Stadt auch in dieser Session wieder ein Vorprogramm unter dem Motto „Mir warte op d’r Zoch“. (bh)

Neue Nachrichten

Antworten wurden zu fünf Erkenntnissen zusammengefasst / Nutzende wünschen sich verbesserte Suche, mehr Übersicht und Einbindung weiterer Geschäfte

mehr

Das Angebot des städtischen Klimaschutzmanagers richtet sich an Transferleistungsempfänger

mehr

Der Zugang zur Klappertorstraße bleibt hingegen vorerst gesperrt

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben