Netzwerk Demenz mit neuen Angeboten

Auftakt ist am 19. März im Louise-Schroeder-Haus

"Mit Würde altern" lautet das Motto des Netzwerks Demenz.

Unter dem Motto „Mit Würde altern“ organisieren der Soziale Dienst der Stadt Monheim am Rhein und die Partner des Netzwerks Demenz auch in diesem Jahr verschiedene Vorträge, Kurse und Ausflüge rund um das Thema Demenz. Nun stehen die nächsten Termine an.

Am Dienstag, 19. März, heißt es in der AWO Begegnungsstätte Louise-Schroeder-Haus, Opladener Straße 86, von 14 bis 15.30 Uhr „Schlechtes Gewissen, ade“. Dabei steht Monika Thöne vom Landesverband der Alzheimer Gesellschaften in einem sehr lebhaften interaktiven Vortrag Rede und Antwort, wie der Umgang mit Demenzerkrankten so gestaltet werden kann, dass potenzielle Konflikte verhindert werden.

Am Dienstag, 9. April, findet im Caritas Treffpunkt, Berliner Platz 12, von 17 bis 18.30 Uhr eine Lesung von Daniel De Paola statt, der aus seinem Buch „Wege weg vom Stress“ vorliest. Der Ratgeber richtet sich an Angehörige von Menschen mit Pflegebedarf. Durch praktische Beispiele und leicht umsetzbare Tipps wird er seinen Zuhörern verschiedene Techniken näherbringen, um zu zeigen, wie sie ihren Alltag stressfreier bewältigen können.

Neben den genannten Veranstaltungen werden auch wieder kostenfreie Kurse zum richtigen Umgang mit einer Demenzerkrankung angeboten. Die nächsten Termine sind am 17. und 24. Juni sowie am 1. Juli, jeweils von 16 bis 19 Uhr, im St. Marien Altenheim, Alte Schulstraße 26. Zum Abschluss des Kurses erhalten die Teilnehmenden ein Zertifikat.

Die Teilnahme an allen Vorträgen und Kursen ist kostenfrei. Anmeldungen nimmt Matthias Kolk vom Sozialen Dienst der Stadtverwaltung unter Telefon 02173 951-542 oder per E-Mail an [E-Mail]mkolkdo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de entgegen.

Das Kursangebot ist eine Kooperation des Netzwerks Demenz mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim Rhein, dem Landesverband der Alzheimer Gesellschaften NRW und dem Pflegestützpunkt NRW sowie der AOK Rheinland/Hamburg. (nj)

Neue Nachrichten

Neben Verkaufsoffenem Sonntag gibt es am 31. März in der gesamten Innenstadt zahlreiche Aktionen

mehr

Am 27. März kann bei freiem Eintritt jeder mitmachen

mehr

Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 17 Uhr

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben