Monheims Bahnen erweitern nochmals das Liniennetz

Unter anderem wird nun mit dem Nahexpress NE 12 ein neuer Ringverkehr eingeführt

Eine der Optimierungen: Das Mona Mare ist künftig aus Baumberg kommend durch die neue Ringlinie NE 12 an Wochenenden und Feiertagen noch schneller zu erreichen. Foto: Norbert Jakobs

Die Optimierung der Taktungen bei den Bussen hat für Monheims Bahnen nicht nur im Berufsverkehr Priorität. Bereits ab Mittwoch, 29. August, wird es weitere deutliche Verbesserungen auch zu den anderen Zeiten geben. Einziger Wermutstropfen: Die bessere Taktung führt nach den S-Bahnen nicht weiter nach Langenfeld hinein. „Die Stadt Langenfeld konnte sich bisher nicht durchringen, verbesserte Anschlussbedingungen zu beauftragen“, sagt Detlef Hövermann, Geschäftsführer der Bahnen der Stadt Monheim.

Eine Übersicht der Optimierungen: Mit dem Nahexpress NE 12 wird samstags, sonntags und feiertags ab 1. September eine komplett neue Ringlinie eingeführt. Sie führt vom Busbahnhof über das Mona Mare, Altstadt, Deusser-Haus/Comfort Hotel wieder zum Busbahnhof. Wer aus Richtung Baumberg kommt und ins Mona Mare will, hat dann noch kürzere Übergänge von der Linie 789. Innerhalb von zwei bis drei Minuten kann er am Busbahnhof oder der Haltestelle Deusser-Haus bereits in den NE 12 umsteigen. Das gilt natürlich auch in umgekehrter Richtung.

Die Linie 777 fährt künftig montags bis samstags grundsätzlich ganztags im 20-Minuten-Takt (jetzt auch am Samstag bis 20 Uhr). Der Betriebsschluss wird in der Woche und am Wochenende auf Mitternacht verlängert. Damit ist die Taktung zur S-Bahnstation in Berghausen weiter verbessert. Am Sonntag wird grundsätzlich ganztags im 30-Minuten-Takt gefahren. Allerdings haben die zusätzlichen Fahrten von Baumberg und zurück keinen Halt mehr in Berghausen Mitte, da die Stadt Langenfeld das erweiterte Konzept nicht mittragen wollte.

Die Linie 788 wird ihren Betriebsbeginn am Sonntag von 11 auf 9 Uhr vorziehen. Damit sind vor allem das Benrather Krankenhaus und der Monheimer Waldfriedhof früher erreichbar.

Die Linie 789 und 791 verlängern ihren Betriebsschluss montags bis freitags um zwei Stunden auf 2 Uhr. Damit wird die Verbindung zum S-Bahnanschluss Hellerhof beziehungsweise S-Bahnhof Langenfeld optimiert. Samstags wird grundsätzlich ganztags im 20-Minuten-Takt gefahren (bis etwa 21 Uhr), anschließend alle 30 Minuten. Außerdem gibt es bei der 789 Zusatzfahrten bis Holthausen. Am Sonntag verlängert sich der Betriebsschluss der Linien auf etwa 2 Uhr.

Die Linie NE 13 wird künftig erweitert an den Samstagen grundsätzlich ganztags im 20-Minuten-Takt fahren (bis etwa 20 Uhr). Anschließend gibt es bis 3 Uhr nachts den Anschluss alle 30 Minuten. Sonntags verkehrt sie im 30-Minuten-Takt (bisher jede Stunde). Damit wird die Verbindung zur S-Bahnstation Langenfeld noch einmal erheblich verbessert.

Weiterer Service: Am Samstag, 25. August, werden Monheims Bahnen am Busbahnhof von 8 bis 13 Uhr einen Info-Stand anbieten. Dort werden auch aktualisierte Fahrpläne verteilt. Zudem besteht die Möglichkeit, ein Schnupper-Abo (VRR-Ticket für drei statt zwölf Monate zum günstigen Preis) zu testen. Am Samstag, 1. September, werden darüber hinaus neue Fahrpläne am S-Bahnhof Langenfeld und am Monheimer Busbahnhof verteilt.

Die komplette Aktualisierung der Fahrpläne ist auf der Homepage von Monheims Bahnen unter [intern]www.bahnen-monheim.de zu finden. (nj)

Neue Nachrichten

Städtische Maßnahmen für Radverkehrsförderung zeigen erste Wirkung / Neues Konzept in Planung

mehr

Zahlreiche Vorschläge aus Bürgerschafts-Konsultation werden umgesetzt

mehr

Ab dem 9. Dezember werden für knapp zwei Wochen Kampfmittelsondierungen vorgenommen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben