Kunstschule: Neue Kurse und Workshops für junge Erwachsene

Drei Künstlerinnen und ein Künstler haben sich für das neue Programmheft gezielte Angebote für eine Altersklasse ausgedacht

Die neuen Kursangebote richten sich in erster Linie an junge Erwachsene. Foto: Kunstschule Monheim

Das Programm der Kunstschule Monheim erfreut sich großer Beliebtheit. In Kursen und Workshops, in Ferienangeboten und Sonderprojekten kommen Menschen jeden Alters zusammen, um sich kreativ auszuprobieren und zu entdecken, welches Material und welche Technik zu ihnen passen, um gestalterische Fähigkeiten zu entfalten und ihren eigenen Ausdruck zu finden. Im neuen Halbjahresprogramm kommt eine neues Programmangebot für junge Erwachsene dazu.

„Wir Programmleitungen für die verschiedenen Alters-Bereich sind im engen Austausch mit den Künstlerinnen und Künstlern, die uns vielfältige Angebote machen“, erklärt Brigitte Schörmann, Programmleiterin für den Jugendbereich. „Wir schauen, welche Angebote eine Altersgruppe besonders ansprechen und welcher Dozent oder welche Dozentin für die Altersgruppe passt. Bei uns arbeiten professionelle Künstlerinnen und Künstler als Dozierende, deren eigene Arbeit für die Teilnehmenden total inspirierend sein kann.“

Im neuen Programmangebot werden es drei Künstlerinnen und ein Künstler sein, die sich auf den Austausch und das gemeinsame Gestalten mit den älteren Jugendlichen, den noch jungen Erwachsenen bis 25 Jahren, freuen. Im Kurs Fotografie und neue Medien wird die Foto-Künstlerin Antonia Gruber in einer Art Foto-Atelier tief eintauchen in das Spektrum der neuen Medien: digitale Fotografie, Künstliche Intelligenz, Memes, Kurzfilme und vieles andere steht auf dem Programm.

Vanessa Stratmann begleitete im Frühjahr bereits Monheimer Jugendliche in der partizipativen Foto-Plakate-Ausstellung „Zusammen lauter!“. Im Workshop „Advanced Selfie und Posterdesign“ greift sie die Technik der Überarbeitung von Selbstportraits auf und ist gespannt, mit den Teilnehmenden neue Perspektiven der Selbstwahrnehmung zu entdecken. Als Künstlerin neu im Programm der Kunstschule Monheim ist Kathrin Rabenort, die Skulpturen und Installationen aus Stoffen schafft. Im Workshop „Cut – Print – Sew“ entwerfen die Teilnehmenden gemeinsam mit ihr auf der Basis von Schnittmustern individuelle Kleidungsstücke: durch Stoffauswahl, eigene Siebdruck-Prints oder Cuts.

Der Grafiker und Illustrator Peter Hoffmann hatte bereits im März volles Haus in seinem Handlettering-Workshop. Im Wintersemester bietet er das „Besondere-Schriftzüge-Zaubern“ für die jungen Erwachsene an. Katharina Braun, Leiterin der Kunstschule, fasst zusammen: „Das neue Programm der Kunstschule erscheint Mitte Juni, die Kurse und Workshops starten ab August. Wir sind gespannt, wie sich die jungen Monheimerinnen und Monheimer und die Künstlerinnen und Künstler in diesen besonderen Angeboten begegnen.“

Weitere Informationen gibt es vom Team der Kunstschule telefonisch unter +49 2173 951-4160 oder per E-Mail an [E-Mail]kunstschule@monheim.de. Programmheft und Anmeldungen lassen sich online auf der Website [extern]www.kunstschule.monheim.de finden. (tb). 

Neue Nachrichten

Vorverkauf für Picknick-Konzert am 15. August läuft

mehr

Claus Schenk Graf von Stauffenberg deponierte vor 80 Jahren Sprengstoff im Führerhauptquartier

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 15 vom 18. Juli 2024 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachungen:

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Mitmach-Portal Monheim-Pass
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
schließen
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
schließen
schließen
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
schließen
Nach oben