Kreuzung von Nieder- und Krischerstraße gesperrt für Bauarbeiten am neuen Stadteingang

Ab Montag, 25. Juli, beginnen Kanalbauarbeiten / Kapellenstraße und Rheinpromenade sind von der Sperrung nicht betroffen

Für Arbeiten am Kanal und an Versorgungsleitungen wird die Kreuzung von Niederstraße, Krischerstraße und An d’r Kapell ab Montag, 25. Juli, gesperrt. Grafik: Stadt Monheim am Rhein

Der erste Schritt zur Umgestaltung des neuen „Stadteingangs“ an der Rheinpromenade ist geschafft. Auf dem heutigen Parkplatz, über den später die Straße verläuft, wurden in den vergangenen Wochen Suchschachtungen angelegt und neue Versorgungsleitungen verlegt. Jetzt sind die Gruben wieder zu. Die anstehenden Bauarbeiten greifen nun auch in den fließenden Verkehr ein.

Ab Montag, 25. Juli, werden die Leitungen und Kanäle unter dem vorhandenen Teil der Krischerstraße auf die neue Straßentrasse umgelegt. Die Kreuzung von Krischerstraße, Niederstraße und An d’r Kapell muss dafür voraussichtlich bis Ende September komplett gesperrt werden. Entsprechende Umleitungen werden eingerichtet. „Wir versuchen, den Durchgangsverkehr im Stadtgebiet möglichst großflächig umzuleiten“, versichert Bauingenieur Florian Sandner, der bei der Stadt für das Projekt verantwortlich ist.

Anlieger können auf der Krischerstraße, Niederstraße und An d`r Kapell natürlich bis zur Baustelle fahren. Die Buslinie 789 wird ab der Krischerstraße über die Kirchstraße, Kradepohl und Kapellenstraße in Richtung Baumberg umgeleitet.

Der Verkehr entlang des Rheins auf der Kapellenstraße zur Rheinpromenade ist von der Sperrung vorerst nicht betroffen. Der gesamte Straßen- und Kanalbau soll voraussichtlich Ende des Jahres abgeschlossen sein. Im Anschluss kann der eigentliche Häuserbau beginnen. Dafür ist eine Bauzeit von etwa zwei Jahren eingeplant. (bh)

Neue Nachrichten

Die Aktion mit dem Sozialen Dienst der Stadt Monheim am Rhein findet am 28. August statt

mehr

Im Landschaftspark Rheinbogen muss das Wasser abgestellt werden

mehr

Die Bahnen der Stadt Monheim suchen für die Tage vom 3. bis 6. September Models aller Altersklassen

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben