IMR-Ansiedlung: Gericht untersagt Korruptions-Vorwurf

Einstweilige Verfügung gegen „IKU“ und Waßmann / Antrag des Bürgermeisters

Die „Initiative kritischer Umweltgeschädigter (IKU)“ und der als ihr Sprecher auftretende Bernd Waßmann dürfen nicht länger behaupten, die Ansiedlung der Firma IMR Innovative Metal Recycling im Rheinpark stehe im Zusammenhang mit Korruption. Das Landgericht Düsseldorf beschloss am Freitag, 30. Januar, eine einstweilige Verfügung gegen „IKU“ und Waßmann.

Den Antrag auf einstweilige Verfügung stellte Bürgermeister Dr. Thomas Dünchheim, nachdem Waßmann per E-Mail behauptet hatte, die Ansiedlung von IMR sei „in feuchten Korruptionstüchern“. Sollten „IKU“ oder Waßmann die Korruptionsvorwürfe wiederholen, drohen ihnen ein Ordnungsgeld von bis zu 250 000 Euro oder ersatzweise Haft.

Neue Nachrichten

Der Vortrag der Volkshochschule findet am 30. September statt

mehr

Das Amtsblatt der Stadt Monheim am Rhein Nr. 30 vom 22. September 2020 ist erschienen. Es enthält folgende Öffentliche Bekanntmachung:

mehr

Das erste Angebot startet bereits am 26. September

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben