Historiker spricht auf Haus Bürgel über römische Weine

Für Vortrag mit Verkostung am 6. April werden Anmeldungen entgegen genommen

Auf Haus Bürgel geht es am 6. April um römische Weine. Foto: Thomas Lison

Bei römischen Weinen denken viele an dekadente und opulente Essgelage. Das galt jedoch nur für die Oberschicht. Was tranken die einfachen Menschen, die Soldaten und Bauern? Dieser Frage geht der Historiker, Archäologe und Buchverleger Michael Kuhn am Samstag, 6. April, 15 Uhr, in einem Vortrag auf Haus Bürgel nach.

Unter dem Titel „Der Wein des Weltreichs“ berichtet Kuhn von der spannenden Überlieferung römischer Kulinarik und Traditionen, die bis in die heutige Zeit reichen. Wie wurden die Weine hergestellt? Gibt es diese Weine heute noch? Trinken wir sie vielleicht auch? Auf den Spuren kulinarischer Gewohnheiten, zeigt Michael Kuhn Verbindungen zwischen dem Erbe römischer Besiedlung und heute. Damit es nicht nur bei trockener Theorie bleibt, gibt es im Anschluss eine kleine Weinverkostung.

Die Teilnahme kostet 7,50 Euro, inklusive Verkostung. Anmeldungen werden unter Telefon 02173 951-8930 oder per E-Mail an [E-Mail]hausbuergeldo not copy and be happy@monheimdot or no dot.de entgegen genommen. (bh/hr)

Neue Nachrichten

Das Fahrzeug bietet optimale Voraussetzungen für die Versorgung von Notfallpatienten

mehr

Es ist eine Kooperation des städtischen Klimaschutzmanagements mit der Verbraucherzentrale und dem Kreis Mettmann für die ersten fünf Anmeldungen

mehr

Zum 1. August gibt es einen planmäßigen Wechsel

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben