Haus Bürgel lockt in den Osterferien mit abwechslungsreichem Programm

Rund um das ehemalige Römerkastell finden zahlreiche Aktionen statt

Rund um Haus Bürgel gibt es in den Osterferien ein abwechslungsreiches Programm. Foto: Stephan Brendgen

Wer in den Osterferien keine Urlaubsreise plant, kann sich im Haus Bürgel auf eine Zeitreise begeben. Vom 21. März bis zum 3. April laden das Römische Museum, die Biologische Station und die Kaltblutpferdezucht Reuter zu den Bürgeler Aktionstagen ein.

Am Dienstag, 22. März, lernen Kinder im Alter von sechs bis zwölf Jahren im Römermuseum die Schule im alten Rom kennen. Von 10 bis 13 Uhr erfahren sie, wie der Unterricht ablief, wie römische Zahlen geschrieben werden und schreiben mit Gänsekiel und Tinte auf echtem Papyrus. Einen Tag später, am Mittwoch, 23. März, ebenfalls von 10 bis 13 Uhr, erstellen Kinder eigene Bilder mit Mosaiksteinen. Die Teilnahme kostet sechs Euro pro Angebot.

Am Mittwochnachmittag lockt die Biologische Station von 14 bis 18 Uhr nach draußen. Kinder im Alter von neun bis zwölf Jahren lernen, wie man richtig Feuer macht. Im Anschluss gibt es Stockbrot und Punsch. Die Teilnahme kostet neun Euro.

Das Römermuseum macht das Programm am Donnerstag, 24. März, vom Wetter abhängig. Bei Sonnenschein können Sechs- bis Zwölfjährige Brot backen wie die Römer. Dabei wird mit einem römischen Feuerzeug Feuer gemacht, Mehl gemahlen und das Brot schließlich im römischen Backofen gebacken. Bei schlechtem Wetter stellen die Kinder Rundmühlen her und spielen wie die Römer. Die Teilnahme kostet sechs Euro.

Wer sich mehr für die Natur interessiert kann am gleichen Tag nachmittags, von 14 bis 17 Uhr, mit der Biologischen Station ein Bienenvolk besuchen. Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren erfahren von einem professionellen Imker, wie das Bienenvolk zusammenlebt und wie Bienenkiste und Honigschleuder funktionieren. Eine Imkerhaube wird gestellt. Die Teilnahme kostet sechs Euro.

In der zweiten Ferienwoche, am 30. und 31. März und am 1. und 3. April lockt die Kaltblutzucht Reuter nachmittags die ganze Familie mit Kutschfahrten. Bevor die Fahrt durch die Kämpe beginnt, wird  das Anspannen der Kaltblutpferde vorgeführt und Wissenswertes zu der alten Pferderasse erläutert. Kinder zahlen vier Euro, Erwachsene sechs.

Für alle Angebote ist eine Anmeldung erwünscht. Anmeldungen für das Römermuseum und die Kaltblutzucht Reuter nimmt Barbara Löffler entgegen, unter Telefon 64372 oder per E-Mail loeffler-barbara@t-online.de. Anmeldungen für die Biologische Station werden unter Telefon (0211) 9961212 oder per Mail an info@biostation-D-ME.de entgegen genommen.

Weitere Informationen zum Haus Bürgel gibt es im Internet auf [extern]hausbuergel.de. Das ganze Ferienprogramm, weitere Angebote und Informationen finden sich auf der städtischen Homepage www.monheim.de im Bereich „Kinder und Familie“ unter [intern]„Ferienprogramme“. (bh)

Neue Nachrichten

Am Stadtfest-Sonntag, 16. Juni, gibt es ein buntes Programm / Vereine, Kitas und Schulen können Projekte bewerben und auf Preisgelder hoffen

mehr

Monheimerinnen und Monheimer wünschen sich Bekleidungsgeschäfte, einen Angebotsmix und eine abwechslungsreiche Gastronomie

mehr

Vor dem Ruderhaus an der Kapellenstraße überreicht Bürgermeister Daniel Zimmermann einen Doppelvierer und einen Doppelzweier

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben