Hans Peter Brock war fünfzig Jahre im Rathaus


Abschied in den Ruhestand / Baufragen waren immer seine Domäne

Nach seinem 50-jährigen Dienstjubiläum hat sich Hans Peter Brock (65), Leiter des Bereichs Bauwesen der Stadtverwaltung, heute in den Ruhestand verabschiedet. Seit 1957 war der Beamte im Rathaus tätig – so lange, wie niemand vor ihm und wohl auch niemand nach ihm. Für den neuen Lebensabschnitt wünschten ihm Verwaltungsspitze, Personalrat und zahlreiche Kollegen alles Gute.

Als der gebürtige Monheimer Hans Peter Brock im Alter von 14 Jahren am 1. April 1957 seine Lehrstelle antrat, hieß sein Dienstherr noch Amtsverwaltung mit dem Amtsdirektor Hugo Goebel an der Spitze. „Als 1960 die Stadtrechte verliehen wurden, hatte ich meine Ausbildung abgeschlossen und meine erste Aufgabe als Sachbearbeiter für Baufinanzierung übernommen“, berichtet Brock. Bau- und Planungsfragen blieben forthin Brocks Domäne.

Brock legte verschiedene Laufbahnprüfungen ab und wurde schließlich am 1. Dezember 1971 Leiter des Bauverwaltungsamts. Eine Zäsur bedeutete auch für ihn die kommunale Neugliederung 1975/76, als Monheim vorübergehend die Selbstständigkeit verlor. Brock war während dieser Zeit bei der Stadt Leverkusen, kehrte aber sofort zurück, als die Monheimer Verwaltung ab 1. Juli 1976 neu aufgebaut wurde.

Im Jahr darauf übernahm Brock die Geschäftsführung des Umlegungsausschusses und übte sie dreißig Jahre lang aus. Der Ausschuss tritt auf den Plan, wenn zur Realisierung von Bauvorhaben private Grundstücke neu zugeschnitten werden müssen. „In 99,9 Prozent aller Fälle haben wir eine einvernehmliche Regelung mit den betroffenen Eigentümern gefunden“, so Hans Peter Brock – was nicht zuletzt seinem Verhandlungsgeschick zu verdanken war.

Bei der Neuorganisation der Verwaltung übernahm Brock 1997 die Leitung des Fachbereichs Stadtentwicklung und Bauwesen (ab 1999 Stadtplanung und Bauwesen). Seit Anfang 2006, als die jetzige Bereichsstruktur eingeführt wurde, war Brock Leiter des Bauwesens.

Neue Nachrichten

Programm listet alle Angebote im neuen Jahr auf

mehr

Nach der Jahressanierung sind ab Montag Bad und Saunalandschaft wieder geöffnet

mehr

Beginn der öffentlichen Sitzung ist um 16 Uhr

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben