Gelebte Städtepartnerschaft unter Sportlern

Kürzlich war eine große Delegation aus Malbork zu Besuch bei den Monheim Skunks

Bürgermeister Daniel Zimmermann nahm die Siegerehrungen vor. Foto: Monheim Skunks

Gelebte Städtepartnerschaft: Am Pfingstwochenende begrüßten die Monheim Skunks 44 Gäste aus dem polnischen Malbork zum alljährlichen sportlich-kulturellen Austausch. „Es ist wirklich schön anzusehen, wie inzwischen eine echte Freundschaft entstanden ist“, freut das auch Dafna Graf, im Rathaus die federführende Koordinatorin für Monheims Städtepartnerschaften.

Zum bereits vierten Mal infolge fand dieser ganz besondere Austausch zwischen den beiden Skaterhockey-Vereinen statt und hatte wieder einiges zu bieten. Die Gäste aus Polen wurden herzlich in Ihren Monheimer Gastfamilien willkommen geheißen und hatten auch neben dem Inline-Skaterhockey viele Möglichkeiten, gemeinsame Erfahrungen zu sammeln.

Unter anderem ließ man gemeinsam die Sandberghalle bei einer Inlinedisko beben. Tags darauf wurden fünf weitere Mannschaften aus der Region in Monheim am Rhein begrüßt. Insgesamt rund 150 Spielerinnen und Spieler traten im sportlichen Wettstreit in den Altersklassen U13, U16 und Ü18 an, um ein freundschaftliches Turnier im Rahmen der „125 Jahre SG Monheim-Feierlichkeiten“ auszuspielen. Nach einem langen und intensiven Turniertag kürten Bürgermeister Daniel Zimmermann und der Vorsitzende der SG Monheim, Karl-Heinz Göbel, unter großem Beifall die Sieger der Altersklassen.

Der Montag stand unter dem Motto „kultureller Austausch“. Man besuchte gemeinsam die BayArena in Leverkusen und konnte dort hinter die Kulissen eines Fußballbundesligisten schauen. Nachmittags ging es dann nach Duisburg zum Wasserskifahren. Am Dienstagmorgen hieß es dann: Abschied nehmen. Die Freunde aus der polnischen Partnerstadt begaben sich auf die Heimreise. Doch lange muss man nicht aufeinander verzichten. Denn bereits im Juli wird sich ein großer Teil zu einem gemeinsamen Trainingslager in Polen wiedersehen. Und auch 2020 wird es wieder heißen: Austausch der Partnerstädte in Malbork. (nj)

Neue Nachrichten

Parallel dazu wird die Krischerstraße wieder komplett freigegeben

mehr

Konzert am 19. Oktober mit Mighty Hallelujah Terzett und The Govenors

mehr

Kinder und Jugendliche machen mit verschiedenen Projekten auf Ungleichberechtigung aufmerksam

mehr
Öffnungs-zeiten Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr


Hier gibt's die kürzesten Wartezeiten!
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Telefonisch erreichen Sie uns zu
folgenden Zeiten:
Mo: 08.00 bis 16.30 Uhr
Di: 08.00 bis 16.30 Uhr
Mi: 08.00 bis 16.30 Uhr
Do: 08.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 08.00 bis 12.30 Uhr
Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben