„Fest der Toleranz“ am Samstag in der Stadtmitte

Auf der Krischerstraße gibt es von 11 bis 15 Uhr ein buntes Programm / Musikalischer Höhepunkt sind The Backbeats

Wie beim „Fest der Kulturen“ vor drei Jahren soll es auch am Samstag wieder bunt und tolerant auf der Krischerstraße zugehen. Foto: Birte Hauke

Eine Stadt für alle – dafür steht Monheim am Rhein. Und das soll am Samstag, 19. Mai, einmal mehr auch gemeinsam demonstriert werden mit einem „Fest der Toleranz“. Von 11 bis etwa 15 Uhr gibt es ein buntes Programm auf der Krischerstraße bis zum Kreisverkehr Lindenstraße. Alle im Stadtrat vertretenen Parteien stehen hinter der Aktion. „Wir verstehen uns als eine weltoffene, tolerante und inklusive Stadt. Deshalb freue ich mich schon darauf, mit möglichst vielen Monheimerinnen und Monheimern am Samstag gemeinsam für diese Werte einzustehen und zu feiern“, sagt Bürgermeister Daniel Zimmermann. Katholische und evangelische Kirchengemeinde sind ebenso dabei wie die muslimischen Gemeinden. Musikalischer Höhepunkt werden The Backbeats sein.

Auf die Besucherinnen und Besucher warten zahlreiche Aktionen. Zunächst wird es ab 11.15 Uhr auf der großen Bühne am Kreisverkehr Krischerstraße/Lindenstraße Reden und Grußworte geben. Neben dem Bürgermeister werden unter anderem auch Fouzia El Jaouhari (stellvertretende Landesvorsitzende des Zentralrats der Muslime in Deutschland) und Abdelmalek Bouzahra (Monheims Integrationsratsvorsitzender) dabei sein. Von 12 bis 13 Uhr ist dann der Auftritt von The Backbeats. Sie gelten als Deutschlands bekannteste Rockabilly-Band. Anschließend ist eine Luftballonaktion geplant, die durch das Ulla-Hahn-Haus vorbereitet wird. 1000 Ballons mit Heliumfüllung und dem Aufdruck „100 % Eine Stadt für alle – Monheim am Rhein“ sollen in den Himmel steigen. Sie können mit persönlichen Botschaften versehen werden. Danach geht es mit Musik regionaler Bands, organisiert vom Sojus 7, weiter.

Monheim am Rhein ist bunt – unter dem Motto wird die städtische Kunstschule die Besucher des Festes einladen, mit Sprühkreide diesen Satz auf der Krischerstraße sichtbar werden zu lassen. Außerdem kann es auf einer Leinwand verewigt werden. Stände von Arbeiter-Samariter-Bund und Beratungscentrum, ein Infomobil der Feuerwehr sowie Aktionen der Bibliothek sind nur einige weitere Beispiele für ein buntes Programm. Der Elektrofachmarkt expert Hoffmann wird unter anderem auf der Krischerstraße Torwandschießen anbieten.

Für den Bühnenaufbau wird der Bereich der Krischerstraße am Kreisverkehr Lindenstraße/Kirchstraße ab Freitagabend, 19 Uhr, gesperrt. Tags darauf wird der Bereich der Krischerstraße bis zum Kreisel Gartzenweg/Alte Schulstraße ab 8 Uhr gesperrt. Sie wird am Abend gegen 19 Uhr wieder freigegeben. Die betroffenen Buslinien fahren während der Sperrungen Umleitungen. Sie werden von den Bahnen der Stadt Monheim rechtzeitig im Internet unter [extern]www.bahnen-monheim.de bekannt gegeben. (nj)

Neue Nachrichten

Stadt zeichnet Engagement für Menschen mit Migrationsgeschichte aus / Vorschläge nimmt das personell verstärkte Integrationsbüro bis zum 30. September entgegen

mehr

Im Sojus 7 treten am 21. Juli vier Bands auf

mehr

Barbara M. Siefken präsentiert am Freitag ihr Werk „Mias geheimnisvolles Jahr“

mehr
Telefon Kontakt-formular Ihr Termin
Stadtverwaltung & Bürgerbüro:
02173 951-0
Öffnungszeiten Bürgerbüro:
Mo: 09.00 bis 19.00 Uhr
Di: 09.00 bis 19.00 Uhr
Mi: 09.00 bis 19.00 Uhr
Do: 09.00 bis 19.00 Uhr
Fr: 09.00 bis 19.00 Uhr
Sa: 09.00 bis 16.00 Uhr

Mit der Online-Terminvergabe haben Sie die Möglichkeit, längere Wartezeiten zu vermeiden.


Ihr Termin im Bürgerbüro
Nach oben